Ratgeber
Video

Reiselust statt Urlaubsfrust: Die besten Reiseveranstalter

Die Reiselust der Deutschen lässt auch in diesem Jahr bei den Veranstaltern die Kassen klingeln. Doch wie ist es um die Preis-Zufriedenheit, die Qualität der Reisen und den Service bestellt? Eine repräsentative Kundenbefragung im Auftrag von n-tv gibt Aufschluss und zeigt teils überraschende Ergebnisse.

Bei der Online-Befragung durch das Deutsche Institut für Service-Qualität standen die Kundenmeinungen zu den Leistungsbereichen Service, Reiseangebot, Qualität der Reisen und Preis im Mittelpunkt. Kundenärgernisse sowie die Weiterempfehlungsquote flossen ebenfalls in die Gesamtbewertung ein.

Berücksichtigt wurden alle Reiseveranstalter, zu denen sich jeweils mindestens 100 Personen geäußert hatten. Dies traf auf 13 Unternehmen zu.

Preis und Qualität stimmen

Das Positive: Vier von fünf Kunden (79,6 Prozent) bewerteten das Preisniveau bei den Reiseveranstaltern positiv, davon war fast die Hälfte sogar sehr zufrieden. Auch in den Bereichen Reiseangebot sowie Qualität der Reisen stellte die überwältigende Mehrheit der Befragten (jeweils 80,9 Prozent) ein gutes bis sehr gutes Zeugnis aus.

Service nicht immer gut

Kritischer wurde dagegen der Service gesehen, mit dem immerhin ein Viertel der Reisekunden (24,3 Prozent) nicht zufrieden war.

"Die Befragung ergab auch, dass guter Service das wichtigste Kundenkriterium bei der Wahl des Reiseveranstalters ist. Und genau an dieser Stelle müssen die Reiseveranstalter noch nachbessern", legt Bianca Möller, Geschäftsführerin des Deutschen Instituts für Service-Qualität, den Finger in die Wunde.

Trotz der insgesamt positiven Einschätzung fanden sich zur Serviceleistung in Punkten wie Zuverlässigkeit der Reiseorganisation, Reiseleitung vor Ort, Vorab-Informationen und Zusatzdienste die meisten kritischen Stimmen.

Geärgert über ihren Reiseveranstalter haben sich allerdings nur sieben Prozent der Befragten. Als Gründe nannten die Urlauber vor allem die geringe Kompetenz der Mitarbeiter, schlechte Unterkünfte und hohe Zusatzkosten.

Die beliebtesten Reiseveranstalter

Insgesamt erreichte ein Reiseveranstalter ein sehr gutes Qualitätsurteil. Die übrigen zwölf Anbieter erzielten ein gutes Ergebnis. Trotz des Verbesserungspotenzials in punkto Service – die insgesamt überraschend positive Einschätzung der Reisenden schlägt sich auch in der Kundentreue nieder: 98 Prozent Befragten ziehen ihren letzten Veranstalter auch für die nächste Reise in Betracht.

Den Titel "Beliebtester Reiseveranstalter" errang ITS. Im Unternehmensvergleich punktete der Anbieter aus Kundensicht besonders durch die Qualität der angebotenen Reisen sowie durch die Preise, welche überdurchschnittlich positiv bewertet wurden. Zu diesem Kriterium äußerten sich rund 87 Prozent der Befragten positiv. Lediglich fünf Prozent der befragten Kunden erlebten bei ITS schon einmal ein Ärgernis. Aufgrund der sehr guten Ergebnisse in den Untersuchungskategorien sowie dem geringfügigen Anteil an Ärgernissen, würden die Befragten den Veranstalter auch am ehesten weiterempfehlen.

Auf Rang zwei positionierte sich TUI. Als Stärke des Unternehmens kristallisierte sich das Reiseangebot heraus. Kein Mitbewerber erreichte in dieser Kategorie im Durchschnitt so hohe Zufriedenheitswerte. Etwa 87 Prozent der TUI-Kunden zeigten sich hinsichtlich des Reiseangebots überzeugt. Die Qualität der Reisen bei TUI gehörte aus Urlaubersicht zu den Pluspunkten des Anbieters. Darüber hinaus beurteilten die Kunden die Zuverlässigkeit der Reiseorganisation unter allen betrachteten Anbietern bei TUI am besten.

Auf dem dritten Rang platzierte sich Thomas Cook Reisen. Die höchsten Zufriedenheitswerte erzielte das Unternehmen bei den Kunden hinsichtlich des Reiseangebots sowie der zuverlässigen Organisation der Reisen. Hier erreichte der Anbieter jeweils ein sehr gutes Qualitätsurteil. Hinsichtlich des Service insgesamt verlor der Veranstalter jedoch etwas gegenüber den beiden besten Unternehmen. Positiv hervorzuheben ist die geringe Anzahl an vorhandenen Kundenärgernissen (1,9 Prozent).

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen