Wissen
Der sechs Kilo schwere Jihad (l.) neben dem drei Kilo leichten Antonio.
Der sechs Kilo schwere Jihad (l.) neben dem drei Kilo leichten Antonio.(Foto: picture alliance / dpa)

Neuer deutscher Rekord: Babys bei Geburt immer schwerer

Die Babys in Mitteleuropa sind bei der Geburt immer schwerer. Gründe dafür seien vor allem das ebenfalls steigende Gewicht der Mütter und die immer häufiger auftretende Schwangerschaftsdiabetes, wie Waltraut Merz, Leiterin der Geburtshilfe der Uniklinik Bonn sagte.

In Berlin kommt ein sechs Kilo schweres Baby auf natürlichem Weg auf die Welt – es ist das 14. Kind der Mutter. Auch das spiele eine Rolle: Je mehr Kinder, desto schwerer sind die jüngeren Geschwister oft bei der Geburt. Um so ein korpulentes Baby ohne Kaiserschnitt zu gebären, seien gewisse Becken-Maße der Mutter notwendig.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen