Wissen
Sex trotz Rückenschmerzen: Die Löffelchenstellung sollte nur in bestimmten Fällen praktiziert werden.
Sex trotz Rückenschmerzen: Die Löffelchenstellung sollte nur in bestimmten Fällen praktiziert werden.(Foto: picture alliance / dpa)
Montag, 27. Oktober 2014

Stellungsspiel ausschlaggebend: Wie Frauen beim Sex ihren Rücken schonen

Was tun, wenn Rückenschmerzen den Spaß am Sex trüben oder gar zur Enthaltsamkeit zwingen? Mit den richtigen Stellungen können Betroffene ihr Liebesleben erhalten, weiß ein Forscherduo aus Kanada.

Rund 40 Prozent der Deutschen leiden unter Rückenschmerzen. Jede zehnte Krankschreibung ist rückenbedingt. Nicht nur am Arbeitsplatz führt die Volkskrankheit zu Problemen. Auch in den Schlafzimmern der Betroffenen sorgt sie für Verdruss. Wissenschaftlich fundierte Tipps für rückenschonende Stellungen beim Liebesakt fehlten bislang. Ein kanadisches Forscherteam hat sich des Problems angenommen.

Zwei Wissenschaftler der Waterloo-Universität im Bundesstaat Ontario, der kanadische Rückenpapst Stuart McGill und die Doktorandin Natalie Sidorkewicz, beschäftigen sich seit einiger Zeit mit der Frage, welche Positionen beim Geschlechtsverkehr die Wirbelsäule wenig belasten. In einer vorangegangenen Studie haben die beiden bereits Empfehlungen für Männer herausgegeben. Jetzt folgen die Studienergebnisse für Frauen im European Spine Journal und auch hier räumen McGill und Sidorkewicz mit tradierten Vorstellungen auf.

Löffelchen oder Hündchen?

"Bisher wurde vor allem die Löffelchenstellung von Ärzten als rückenschonende Position empfohlen", sagt Sidorkewicz. "Doch durch Analysen der Bewegungen des Rückgrats und der Muskelaktivität können wir sagen, dass die Löffelchenstellung bei einigen Rückenproblemen sogar eine der schädlichsten Haltungen ist."

In ihrer Studie haben die Wissenschaftler auf eine Technik zurückgegriffen, die auch in Hollywood oder bei der Entwicklung von Computerspielen zur Anwendung kommt. Beim sogenannten Motion Capturing werden Marker auf dem Körper eines Menschen angebracht, um so dessen Bewegungen auf den PC zu übertragen. Mithilfe dieser Methode wurden die Bewegungen von zehn Paaren beim Sex erfasst und anschließend analysiert.

Die Ergebnisse weisen darauf hin, dass für Frauen, die Schmerzen beim Dehnen oder Wölben des Rückens haben, die Missionarsstellung am schonendsten ist. Ein Kissen kann den unteren Rückenbereich zusätzlich stützen und so die Wirbelsäule weiter entlasten. Von der Löffelchenstellung wird bei dieser Art der Rückenschmerzen ausdrücklich abgeraten. Bei Frauen, deren Schmerzen beim Sitzen oder Beugen auftreten, beispielsweise beim Versuch, die Zehen zu berühren, kann die Löffelchenstellung hingegen für Entlastung sorgen. Besonders schonend soll in diesem Fall die Hündchenstellung sein. Zum Abstützen sollten allerdings die Hände, nicht die Ellbogen genutzt werden.

"Unsere Richtlinien haben das Potenzial, die Lebens- und Liebesqualität vieler Paare zu verbessern", sagt Sidorkewicz. Endlich hätten Ärzte einen fundierten Katalog an Empfehlungen, auf den sie zurückgreifen können. In der nächsten Phase der Studie sollen weitere Arten von Rückenschmerzen sowie zusätzliche Sexstellungen einbezogen werden.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen