Der Tag

Der Tag Im Jahr 2020 gab es 2155 schwere Unfälle mit E-Scootern

Erinnern Sie sich? Es gab eine Zeit, da bestimmten E-Scooter das Nachrichtengeschehen. Im Mittelpunkt stand die Gefahr, die von den elektrischen Rollern ausgeht. Ganz ungefährlich sind sie jedenfalls nicht:

  • Bei 2155 schweren Unfällen mit E-Scootern wurden im vergangenen Jahr in Deutschland Menschen verletzt oder getötet.
  • Fünf Menschen kamen dabei ums Leben, 386 wurden schwer verletzt, 1907 leicht, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden unter Berufung auf vorläufige Zahlen mitteilt.
  • Mehr als 80 Prozent der Verunglückten seien selbst mit einem der kleinen Roller unterwegs gewesen. Bei fast drei von vier Unfällen (rund 72 Prozent) sei die Fahrerin oder der Fahrer hauptverantwortlich gewesen. Mit 18,3 Prozent häufigste Ursache sei Alkoholkonsum gewesen.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.