Audio

Ja. Nein. Vielleicht. Ich kann eh nichts ändern - oder?

imago96949475h.jpg

(Foto: imago images/Müller-Stauffenberg)

Unsere Podcasts "Brichta & Bell", "Ditt & Datt & Dittrich", "Ja. Nein. Vielleicht.", "So techt Deutschland" und "Wieder was gelernt" sind beim Deutschen Podcastpreis dabei. Wenn Sie "Ja Nein Vielleicht" Ihre Stimme geben wollen, klicken Sie hier. Danke!

Gerade beim Thema Klimawandel hört man immer wieder das Argument: "Der Einzelne ist in seinen Handlungen wirkungslos. Sein Verhalten macht keinen Unterschied". Aber stimmt das oder liegen wir damit falsch? Wie beeinflusst diese Annahme unser Verhalten? Darüber spricht die Verhaltensökonomin Verena Utikal mit Nora Szech, Professorin für Politische Ökonomie am Karlsruher Institut für Technologie (KIT).

Die Wissenschaftlerinnen sprechen über das Trolley-Problem, moralische Dilemmata beim Autonomen Fahren - und darüber, wie wir im Alltag handeln, wenn wir nicht wissen, ob unsere Entscheidung Einfluss auf mögliche Konsequenzen hat oder nicht. Dazu haben Nora Szech und ihr Team in einer ökonomischen Studie mit echten Konsequenzen experimentiert - auf dem Spiel stand das Leben von Labormäusen. Die Probanden sollten in Gruppen zwischen (Über-)Leben und Profit entscheiden. Was dabei herauskam, hört ihr im Podcast.    

Ihr findet "Ja. Nein. Vielleicht." in der ntv App, bei Audio Now und auf allen anderen bekannten Podcast-Plattformen wie Apple Podcasts und Spotify. Für alle anderen Podcast-Apps könnt ihr den RSS-Feed verwenden. Kopiert einfach die Feed-URL und fügt "Ja. Nein. Vielleicht." zu euren Podcast-Abos hinzu.

Im "Ja. Nein. Vielleicht."-Podcast erklärt Verhaltens- und Entscheidungswissenschaftlerin Verena Utikal mit ihren Gästen, wie Entscheidungen funktionieren, warum wir uns damit oft schwertun und wie leicht wir uns manipulieren lassen. Ihr erfahrt das Neueste aus der Entscheidungsforschung und bekommt wertvolle Tipps und Tricks für alle Lebenslagen.

Quelle: ntv.de, jwa