Audio

Podcast "ntv mobil" Weltumsegler kämpft gegen Plastikmüll

231624945.jpg

Yvan Bourgnon will die Ozeane von Plastikmüll befreien.

(Foto: picture alliance/KEYSTONE)

Jedes Jahr landen bis zu zwölf Millionen Tonnen Plastikmüll im Meer. Das entspricht einer Lkw-Ladung pro Minute. Wissenschaftler befürchten, dass 2050 mehr Plastik in den Ozeanen schwimmen könnte als Fische. Ein Weltumsegler aus der Schweiz macht sich mit seiner Organisation "Sea Cleaners" daran, die Meere zu säubern. Unter anderem darum geht's in dieser Folge von "ntv mobil".

Außerdem spricht Moderator Norman Adelhütte über das leidige Thema Ladeinfrastruktur. Ein Startup aus Brandenburg will mit mobilen Ladesäulen, die komplett netzunabhängig sind, für eine Revolution sorgen. Betrieben mit Methanol können sie innerhalb von 15 Minuten Strom für rund 300 Kilometer liefern.

Weiteres Thema in dieser Podcastfolge sind Hackerangriffe auf Autos. Bislang war das eher ein Thema für Science-Fiction-Filme, doch mit der zunehmenden elektronischen Aufrüstung und Vernetzung moderner Autos, ist das Szenario Wirklichkeit geworden.

"ntv mobil" beleuchtet alle Themen abseits klassischer Autopräsentationen. Das Mobilitätsmagazin reagiert auf aktuelle politische Entscheidungen und ordnet diese ein, präsentiert Neuheiten in den Bereichen E-Mobilität, Umweltschutz und stellt alternative Antriebe vor.

Quelle: ntv.de, sks

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.