Staat erlaubt Drei-Kinder-Familie China will Baby-Boom per Gesetz erreichen

In den 1980er-Jahren führt Chinas Regierung die Ein-Kind-Politik auf nationaler Ebene ein. Wer mehr als ein Baby bekommt, setzt seine Existenz aufs Spiel. Nun rudert der Staat zurück: Er erlaubt offiziell Drei-Kind-Familien, um die Geburtenrate im Land anzuheben. Allerdings mit mäßigem Erfolg.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen