Auslandsreport

Hoffen auf Wiedervereinigung Zyprer wollen Geisterstadt im Sperrgebiet wiederbeleben

Griechischer Süden, türkischer Norden: Seit 1974 ist Zypern geteilt. Die mit Barrikaden gesicherte Grenze verläuft mitten durch die Hauptstadt Nikosia, an anderer Stelle ist mit Varoscha ein ganzer Ort zu einer Geisterstadt im Sperrgebiet geworden. Gespräche über eine Wiedervereinigung sind 2017 gescheitert. Doch junge Zyprer auf beiden Seiten geben die Hoffnung nicht auf.
Videos meistgesehen
Alle Videos
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.