Panorama

Mehrfach vorbestraft Angreifer von Nürnberg war polizeibekannt

113835135.jpg

Oberstaatsanwältin Gabriels-Gorsolke spricht von einem "Spaziergang durchs Strafgesetzbuch" des Tatverdächtigen.

picture alliance/dpa

Die Messerattacken auf drei Frauen in Nürnberg dürften nicht die erste Straftat des Tatverdächtigen gewesen sein. Darüber hinaus wirft der Fall weiterhin viele Fragen auf. Der mutmaßliche Angreifer schweigt.

Der nach Messerattacken auf drei Frauen in Nürnberg gefasste Tatverdächtige ist bereits vielfach mit dem Gesetz in Konflikt geraten. "Wir haben 18 Vorverurteilungen im Bundeszentralregister", sagte Oberstaatsanwältin Antje Gabriels-Gorsolke in Nürnberg. Vorwiegend gehe es um Diebstahl, aber auch um Betäubungsmitteldelikte, Brandstiftung, Betrug und Beleidigung - "ein Spaziergang quer durchs Strafgesetzbuch". Es habe auch eine Jugendstrafe wegen Vergewaltigung gegeben.

Der Verdächtige sei zunächst wegen eines Eigentumsdelikts, das er rund zwei Stunden vor der ersten Messerattacke verübt haben soll, bereits am Freitagmorgen in Untersuchungshaft genommen worden. Der Mann, der keinen festen Wohnsitz hat, hatte unmittelbar vor der Tat versucht, ein Messer zu stehlen. Dabei habe es sich aber nicht um das Tatmesser gehandelt.

Für die Ermittler erhärten DNA-Spuren an dem Tatmesser sowie an der Kleidung der Opfer den Tatverdacht gegen den Mann. Außerdem habe er bei seiner Festnahme, die bereits am Freitagmorgen ganz in der Nähe der Tatorte erfolgt sei, ein Messer bei sich gehabt, für das er keine schlüssige Erklärung gehabt habe. Auf ihn passten die Beschreibungen der Opfer. Der 38-Jährige hat sich bisher nicht zu den Vorwürfen geäußert. Das teilte die Polizei mit.

Sein Motiv für die Angriffe sei weiter unklar, hieß es. Weil alle Opfer auf dem Nachhauseweg von den Angriffen völlig überrascht wurden, geht die Anklagebehörde in allen drei Fällen von versuchtem Mord aus. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth will einen entsprechenden Haftbefehl beantragen.

Quelle: n-tv.de, psa/AFP/dpa

Mehr zum Thema