Panorama

Stichverletzungen im Rücken Anwohner findet Leiche auf Spielplatz

35858683.jpg

Auf einem Spielplatz in Gröhnwold lag die Leiche eines 22-Jährigen.

(Foto: picture alliance / dpa)

In einer kleinen Gemeinde in Schleswig-Holstein macht ein Anwohner eine erschreckende Entdeckung. Auf einem Spielplatz findet er die Leiche eines 22-Jährigen. Alles weist auf ein Gewaltverbrechen hin.

Auf einem Spielplatz in der kleinen schleswig-holsteinischen Gemeinde Gröhnwold ist die Leiche eines jungen Mannes gefunden worden. Der 22-Jährige sei einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei in Lübeck mit. Es werde wegen eines Tötungsdelikts ermittelt. Angaben zu Einzelheiten und möglichen Hintergründen machten die Ermittler zunächst nicht.

Bei dem Toten handelte es sich demnach um einen Mann, der in der Gemeinde wohnte. Er wurde am Donnerstag von einem Anwohner auf dem Spielplatz gefunden. Hinzugerufene Rettungskräfte stellten fest, dass er bereits seit längerer Zeit tot war. Nach ersten Erkenntnissen ereignete sich die Tat bereits am Mittwochabend.

Die Leiche des Opfers sollte am Freitag in der Gerichtsmedizin in Lübeck obduziert werden. Medienberichten zufolge wurde der junge Mann erstochen. Er wies demnach Stichverletzungen im Rücken auf.

Quelle: ntv.de, can/AFP