Panorama

Seltener Gast auf Müllwagen Bär nimmt Mitfahrgelegenheit

AP_16217014433965.jpg

Möglicherweise genießt der Bär nur die Aussicht.

(Foto: AP)

In den USA entdeckt ein Fahrer einen blinden Passagier. Auf dem Dach eines Müllwagens hatte es sich ein Bär bequem gemacht - und ließ sich chauffieren.

Im US-Staat New Mexico geht es abenteuerlich zu, denn dort soll ein Müllwagen mindestens fünf Meilen lang mit einem blinden Passagier unterwegs gewesen sein. Ein Bär entschied sich wohl dafür eine kleine Strecke seines Fußwegs zu sparen. Wie er dort hingekommen war, ist jedoch unklar. Die Vermutung liegt nahe, dass der Bär Hunger hatte - und sich deshalb durch den appetitlichen Müll wühlte.

Der Fahrer bemerkte den Bären erst, als er einen Müllcontainer holen wollte und dabei vom Dach seines Trucks ein Geräusch vernahm, sagte eine Sprecherin des Santa Fe National Forest. Das Tier verweilte noch solange auf dem Dach, bis das Fahrzeug an einen Platz des Forstdienstes kam, an dem Hubschrauber zur Feuerbekämpfung stationiert sind. Dort schoss Mechaniker Evan Welsch gleich mehrere Fotos und sagte laut dem Guardian, dass sich rund 30 Mitarbeiter versammelt hätten, um das Tier zu sehen.

Dem Fahrer wurde daraufhin empfohlen, dicht an einen Baum heranzufahren, um dem Bären die Flucht zu ermöglichen. Bei dieser Gelegenheit zögerte der Passagier dann nicht lange und kletterte in die Äste. Dort gönnte er sich erst ein bis zwei Stunden Ruhe und machte sich dann endgültig aus dem Staub.

Quelle: ntv.de, vck

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.