Tiere

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Tiere

imago0100375693h.jpg
09.07.2020 21:10

Früher als Plage bekämpft Feldhamster sind vom Aussterben bedroht

Die Rote Liste der Weltnaturschutzunion ist eine Aufzählung von gefährdeten Tier- und Pflanzenarten. Sie wird jedes Jahr aktualisiert. Nun kommt eine Art hinzu, die bereits seit 2000 Jahren auf der Erde ist. Wird dem Feldhamster nicht geholfen, könnte er in 30 Jahren völlig verschwunden sein, warnen Tierschützer.

imago0050283587h.jpg
09.07.2020 15:03

Hilfe - oder nicht "Zuschauer-Effekt" gibt es auch bei Ratten

Als George Floyd von einem Polizisten unangemessen gewaltsam niedergedrückt wird, stehen mehrere Kollegen untätig daneben. Weil keiner hilft, stirbt Floyd. Das Phänomen, das von Psychologen als "Zuschauer-Effekt" bezeichnet wird, gibt es nicht nur unter Menschen, stellen Forscher fest.

132774124.jpg
06.07.2020 13:32

Forscher warnen Mehr Tierkrankheiten bei Menschen denkbar

Sars-CoV-2 stammt ursprünglich vom Tier. Das Virus springt auf den Menschen über und breitet sich erfolgreich weiter aus. Es wird wohl nicht bei diesem Erreger bleiben, warnen Forscher mit dem Blick auf die Zukunft. Und der Mensch selbst trägt dazu bei.

133479852.jpg
30.06.2020 19:10

Ganze Populationen bis 2050 tot? Buschbrände eskalieren Koala-Ausrottung

Koalas sind immer stärker vom Aussterben bedroht. Laut einer neuen Studie könnte es die Beuteltiere in etwa 30 Jahren im australischen New South Wales schon nicht mehr geben. Vor allem die flächendeckenden Buschbrände haben der Population extrem zugesetzt. Doch das ist nicht der einzige Grund.

ACHTUNG Frei nur zur redaktionellen Verwendung im Zusammenhang mit der Berichterstattung über die Studie.jpg
19.06.2020 12:28

Wechsel vom Tier auf Menschen Masern-Virus ist viel älter als gedacht

Die Masern entstanden im Mittelalter - so hieß es bisher. Nun finden Forscher heraus, dass das Virus wohl deutlich älter ist und auch, unter welchen Umständen es sich beim Menschen festsetzen konnte. Das Coronavirus zeige, wie wichtig es ist, die Geschichte von Krankheitserregern zu verstehen.

imago0101101572h (1).jpg
29.05.2020 12:01

US-Forscher sieht keinen Hinweis Markt wohl nicht Ursprung des Coronavirus

Bereits früh wird ein Fisch- und Wildmarkt in Wuhan als jener Ort angesehen, wo sich Menschen erstmals mit dem Coronavirus infizierten. Schließlich soll der Erreger aus Tieren stammen. Und viele der ersten Fälle hatten Verbindungen zu dem Markt. Bisher gibt es jedoch keinen Hinweis auf diese Ursprungs-Theorie.