Panorama

Für 400.000 Euro ersteigert "Casablanca"-Poster erzielt Rekordpreis

92985447.jpg

Die italienische Version des "Casablanca"-Posters.

(Foto: picture alliance / Heritage Auct)

"Schau mir in die Augen, Kleines!" Ein unvergessenes Zitat aus dem Filmklassiker "Casablanca" von Michael Curtiz - und auch heute noch steht der Streifen bei Liebhabern hoch im Kurs, wie eine Auktion in den USA zeigt.

Ein etwa 70 Jahre altes Poster zum Filmklassiker "Casablanca" ist in Dallas für 478.000 Dollar (rund 400.000 Euro) versteigert worden. Das teilte das Auktionshaus Heritage Auctions mit. Dabei soll es sich um das letzte noch bekannte "Casablanca"-Poster in einer italienischen Ausgabe handeln. Das Unternehmen bezeichnete das erfolgreiche Gebot des nicht identifizierten Käufers als "Rekordergebnis".

Das knapp zwei Meter lange und 140 Zentimeter breite Werk wurde von dem Italiener Luigi Martinati entworfen worden. Es zeige die Darsteller des Films eindrucksvoller als irgendein anderes Werbeplakat jener Zeit für den Film, heißt es bei Heritage Auctions. Auf dem Plakat steht der italienische Schriftzug "Sie hatten eine Verabredung mit dem Schicksal". Somit handelt es sich um ein Plakat aus der Nachkriegszeit, in der der Streifen erstmals auch im ehemals faschistischen Italien gezeigt wurde.

Der Filmklassiker mit Humphrey Bogart und Ingrid Bergman feierte im November 1942 Premiere und kam im Januar 1943 landesweit in die US-amerikanischen Kinos - kurz nach der sogenannten Casablanca-Konferenz der britisch-amerikanischen Anti-Hitler-Koalition. In dem Film geht es um eine Liebesgeschichte während des Zweiten Weltkrieges in der marokkanischen Stadt Casablanca. Die Produktionskosten lagen bei 950.000 Dollar.

Quelle: ntv.de, mba/dpa