Panorama

Schwul oder nicht schwul? Dating-Angebot geht auf Twitter viral

Männer lieben automatisch Frauen, das war einmal. Und wenn man nicht sicher ist, dann kann man auch das souverän deutlich machen, wie die Geschichte von Cody Craig zeigt.

Angeblich ist es ja in diesen Zeiten wahnsinnig schwer, jemanden kennenzulernen, ohne sich dabei mächtig in die Nesseln zu setzen. Dass es aber auch ganz einfach sein kann, zeigt eine Geschichte aus dem US-Bundesstaat Utah.

*Datenschutz

Dort jobbte der Student Cody Craig in einem örtlichen Einkaufszentrum, als ihm ein Zettel zugesteckt wurde. Das Stück Papier veröffentlichte Craig auf Twitter unter dem Titel: "Das war das Highlight meines Tages". Zu lesen ist: "Hey, wenn Du nicht schwul bist, meine Freundin findet Dich süß. Hier ist ihre Nummer … Und wenn Du schwul bist, hier ist meine …" Es folgten jeweils die Telefonnummern.

Seit Craig den Zettel am 1. Dezember postete, haben über 360.000 Nutzer den Tweet geliked. Mehr als 80.000 Mal wurde er retweeted. Der britischen "Daily Mail" sagte der 23-Jährige, diese Reaktion sei für ihn "unerwartet" gekommen. "Ich dachte, ich würde das Bild posten, meine Freunde und ich hätten ein bisschen Spaß und das war es dann."

Doch es kam anders. Unter dem Tweet entspann sich sofort eine rege Diskussion, in der nach den Absendern gesucht wurde. Es stellte sich heraus, dass es sich dabei um Janae Klumpp und Tanner Forbes handelte, die Craig offenbar beide sympathisch fanden.  Was die Twitter-Gemeinde sofort zur nächsten Frage führte. Wen würde Craig anrufen, die Frau oder den Mann?

Daraufhin teilte Craig mit, er habe Forbes angerufen und sich mit dem jungen Mann auch schon zu einem ersten Date getroffen. Die beiden aßen Sushi zusammen, sahen einen Film und verabredeten sich ein weiteres Mal. Die meisten User begleiteten die Entwicklung der sich möglicherweise anbahnenden Liebesgeschichte freundlich, es gab aber auch ein paar homophobe Kommentare. Vor allem aber gibt es vielleicht eine neue Liebe, die einfach zustande kam, weil zwei Menschen ihr Interesse freundlich bekundet hatten.

Quelle: n-tv.de, sba

Mehr zum Thema