Panorama
Dienstag, 21. November 2017

Für Nudisten und Neugierige: Erstes Nackt-Restaurant eröffnet in Paris

Mit einem besonderen Dreh möchten zwei Brüder Gäste in ihr neu eröffnetes Restaurant locken: Alle Gäste müssen sich bei Betreten des Pariser Lokals "O'Naturel" entkleiden. Die Kellner jedoch müssen ihre Sachen anbehalten - aus gutem Grund.

In Paris können Nudisten seit Monatsbeginn auch schick essen gehen. Kleidungsstücke und Handys müssen im Nackt-Restaurant "O'Naturel" vor dem Dinner in Schränken abgelegt werden. Hausschuhe würden gestellt, es gebe aber eine Ausnahme für Frauen, die nicht auf ihre Straßenschuhe verzichten wollten.

Das Restaurant wirkt laut der Boulevardzeitung "Le Parisien" von außen unscheinbar und fällt in der kleinen Straße Rue Gravelle kaum auf. Ein dunkler Vorhang vor dem großen Fenster zur Straße hält neugierige Blicke ab. Ein weiterer Vorhang verhindert, dass jemand hineinschauen kann, wenn die Tür geöffnet wird.

40 zeigefreudigen Gästen bietet das Nackedei-Lokal Platz. Eingerichtet ist es zurückhaltend vornehm - weiße Wände und schwarze Stühle, auf den Tischen stehen Kerzen. Die Macher hinter dem Projekt sind die 42-jährigen Zwillingsbrüder Mike und Stephane Saada. Sie sind auch mit die Einzigen, die sich angezogen in den Räumlichkeiten bewegen dürfen. Außer ihnen dürfen das nur die Kochs und Kellner - aus hygienischen Gründen.

Wirklich nur FKK-Fans unter den Gästen?

Das Lokal weist auf seiner Internetseite darauf hin, dass Gäste vorher reservieren müssen. Für die Betreiber ist es allerdings unmöglich, zu erkennen, ob die Reservierungen von echten Nudisten, Anfängern auf dem Gebiet FKK oder einfach nur Neugierigen gemacht werden. "Wie dem auch ist, die Kommentare auf unserer Internetseite sind sehr nett", so die Brüder gegenüber "Le Parisien".

Das Restaurant liegt abseits der großen Touristenströme im Osten der Hauptstadt. Dort befindet sich auch ein Park, der laut Medienberichten während des Sommers einen reservierten Bereich für Nudisten hat. Im Osten von Paris gibt es für Anhänger der Freikörperkultur zudem seit Längerem ein Schwimmbad.

Bilderserie

Quelle: n-tv.de