Panorama

Umfrage zum Teil-Lockdown Mehrheit will geöffnete Restaurants

imago0106082187h.jpg

Noch ist offen, wie es nach dem 30. November für die Gaststätten weitergeht.

(Foto: imago images/Jan Huebner)

Einer aktuellen Umfrage zufolge ist die Mehrheit der Deutschen trotz der hohen Zahl an Corona-Neuinfektionen dafür, dass Restaurants im kommenden Monat wieder öffnen dürfen. Und auch die vom Teil-Lockdown betroffenen Kultureinrichtungen wünschen sich die Menschen zurück.

Eine deutliche Mehrheit der Menschen in Deutschland hat sich in einer Umfrage gegen eine Fortsetzung des Teil-Lockdowns im Dezember ausgesprochen. In einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Kantar für die "Bild am Sonntag" gaben 78 Prozent der Befragten an, dass die Restaurants im Dezember wieder öffnen sollten. 18 Prozent wollen, dass die Restaurants auch im Dezember geschlossen bleiben.

Für die Öffnung von Kultureinrichtungen wie Museen, Theater oder Kinos sprachen sich demnach 68 Prozent aus, 28 Prozent sind dagegen. Anders sieht es bei den geltenden Kontaktbeschränkungen aus: So ist eine Mehrheit von 59 Prozent dagegen, die Kontaktbeschränkungen im Dezember aufzuheben, nur 35 Prozent sind dafür.

"Die Leute wollen ihre Freizeit anders gestalten als das aktuell möglich ist. Aber sie haben auch verstanden, dass das nur geht, wenn sie ihre Kontakte einschränken", sagte Torsten Schneider-Haase vom Meinungsforschungsinstitut Kantar der "Bild am Sonntag". "Offensichtlich trauen sich viele zu, Restaurant- oder Kinobesuche verantwortungsvoll wieder aufzunehmen."

Reaktionen auf Einschränkungen noch gelassen

Bislang reagieren die Menschen der Umfrage zufolge vergleichsweise gelassen auf den November-Lockdown. Nur jeder Dritte (33 Prozent) gab an, dass ihn die Einschränkung des öffentlichen Lebens stark oder sehr stark belastet - im April waren es noch 45 Prozent. Eine deutliche Mehrheit von 67 Prozent gab an, dass sie der Lockdown wenig (48 Prozent) oder gar nicht (19 Prozent) belastet.

Seit dem 2. November gelten wieder härtere Einschränkungen zur Bekämpfung der Pandemie. Sie sollen nach bisheriger Planung bis Ende des Monats gelten. Am Montag wollen Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Länder per Videoschalte eine Zwischenbilanz ziehen.

Für die Umfrage befragte das Meinungsforschungsinstitut Kantar 1014 Menschen im Zeitraum vom 11. bis zum 12. November.

Quelle: ntv.de, nan/dpa

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen