Panorama

Zehn Kniebeugen für eine Fahrt Mexikaner sporteln für Gratis-U-Bahn-Ticket

Mexiko.JPG

Zehn Kniebeuge bringen eine kostenlose U-Bahn-Fahrt.

(Foto: Twitter/Fusion)

Die Stadtverwaltung von Mexiko-Stadt geht neue Wege bei der Bekämpfung des Übergewichts ihrer Einwohner. Sie lässt die Bewohner der Stadt zehn Kniebeuge für ein kostenloses U-Bahn-Ticket machen. Seit Montag werden dutzende U-Bahn-Stationen mit speziellen Geräten ausgestattet, vor denen die Mexikaner sich sportlich betätigen können.

Im Gegenzug für zehn Kniebeugen spuckt der Automat ein Gratis-Ticket aus. Zugleich wird den Nutzern ausgerechnet, wie viele Kalorien sie durch die kurze Sporteinheit verbrannt haben. Die ersten 80.000 "Kniebeuger" erhalten außerdem Schrittzähler ausgehändigt, um sie zu weiterer Bewegung anzustacheln.

Offiziellen Statistiken zufolge sind in Mexiko 70 Prozent der Erwachsenen und fast ein Drittel der Kinder übergewichtig oder sogar fettleibig. Das sind noch höhere Zahlen als in den USA, die traditionell als Land mit massivem Übergewicht gelten.

Quelle: ntv.de, lsc/AFP