Panorama

Einzelgewinn von 61 Millionen Niedersachse knackt Riesen-Eurojackpot

116729111.jpg

Schon im August ging ein Hauptgewinn der europaweit gespielten Lotterie nach Deutschland.

(Foto: picture alliance/dpa)

In Krisenzeiten kann sich ein Lottospieler aus Niedersachsen über einen unverhofften Geldsegen freuen. Der noch unbekannte Glückspilz hat als einziger Teilnehmer seine Kreuze an den richtigen Stellen gesetzt und dürfte nun finanziell ausgesorgt haben.

Ein Spieler oder eine Spielerin aus Niedersachsen hat bei der Lotterie Eurojackpot rund 61 Millionen Euro gewonnen. Der noch anonyme Teilnehmer habe bei der Ziehung am Freitag mit den Gewinnzahlen 18-20-34-49-50 sowie den beiden Eurozahlen 7 und 8 europaweit als einziger einen Volltreffer erzielt, teilte Lotto Niedersachsen mit.

"Mit 61.083.832,10 Euro erhält der Spielteilnehmer die höchste Gewinnsumme, die jemals in einer Lotterie in Niedersachsen erzielt wurde", hieß es. Demnach hat der Glückspilz aus dem Landkreis Diepholz seinen Spielschein am vergangenen Dienstag abgegeben.

Zuletzt war der Eurojackpot nach Angaben von Westlotto am 16. Oktober geknackt worden, rund 58,8 Millionen Euro gingen in die Slowakei. In Deutschland hatte zuletzt im August ein Spieler einen Volltreffer bei den Gewinnzahlen erzielt: Ein Baden-Württemberger teilte sich dabei gemeinsam mit einem Spanier den Jackpot - beide kassierten für ihre Glückstipps jeweils 38,1 Millionen Euro.

Quelle: ntv.de, mdi/dpa/AFP