Panorama

In Bayern hapert es Offenbach hat den größten Babyboom

40895632.jpg

Babys sind immer süß.

(Foto: picture alliance / dpa)

Die Frankfurter belächeln ihren Nachbarn Offenbach oft. Doch beim Thema Zeugungsfreude macht den Offenbachern deutschlandweit keine andere Stadt etwas vor. Aber auch im Osten läuft es babytechnisch rund.

Über den größten Babyboom in Deutschland kann sich die hessische Stadt Offenbach freuen. Wie die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf Zahlen der Statistikämter des Bundes und der Länder berichtet, wurden in Offenbach im Jahr 2015 insgesamt 1475 Kinder geboren.

Den Angaben zufolge kamen damit 11,92 Geburten auf 1000 Einwohner. Auf den weiteren Plätzen lagen Leipzig (11,77 Geburten auf 1000 Einwohner) und München (11,73).

Die wenigsten Kinder kamen dem Bericht zufolge 2015 im bayerischen Kulmbach zur Welt. Dort gab es 6,35 Geburten auf 1000 Einwohner. Auf den vorletzten Plätzen liegen der Landkreis St. Wendel im Saarland (6,48) und der niedersächsische Kreis Lüchow-Dannenberg (6,5).

Quelle: n-tv.de, bad/dpa

Mehr zum Thema