Panorama

Beim Aufräumen entdeckt Paar findet Lottoschein und gewinnt Millionen

98399665_lay.jpg

Gut 1,1 Millionen Euro wären dem Pärchen fast durch die Lappen gegangen.

(Foto: picture alliance / Arne Dedert/d)

Doppeltes Glück für ein Paar aus den USA: Beim Hausputz findet es einen alten Lottoschein, der sich als Millionengewinn entpuppt. Die Entdeckung kommt gerade noch rechtzeitig, denn die Meldefrist ist fast verstrichen.

Ein besonderes Geschenk zu Thanksgiving: In den USA hat ein Paar beim Aufräumen einen Monate alten Lottoschein gefunden und damit 1,8 Millionen Dollar gewonnen. Harold und Tina Ehrenberg fanden den Schein nur zwei Wochen vor Ablauf der Frist, um den Lottogewinn in Anspruch zu nehmen, wie die Lottogesellschaft des Bundesstaates Louisiana mitteilte.

"Über Thanksgiving kommt Familie zu Besuch", sagte Tina Ehrenberg der Lottogesellschaft zufolge. "Also habe ich das Haus geputzt und dabei auf dem Nachttisch ein paar Lottoscheine gefunden, die wir noch nicht überprüft hatten."

Die beiden kontrollierten im Internet die Lottoziehungen und fanden heraus, dass sie bei einer Ziehung von Anfang Juni alle Zahlen richtig getippt hatten. Die Entdeckung kam gerade rechtzeitig: Zwei Wochen später wäre die sechsmonatige Frist zur Meldung des Lottogewinns abgelaufen.

Abzüglich Steuern bekommt das Paar knapp 1,3 Millionen Dollar, umgerechnet rund 1,1 Millionen Euro, ausgezahlt. Das Geld wollen die Ehrenbergs für ihre Rente zurückgelegen. "Wir planen nicht, irgendetwas Verrücktes zu kaufen oder große Reisen zu machen", wurde Tina Ehrenberg zitiert.

*Datenschutz

 

Quelle: n-tv.de, jpe/AFP

Mehr zum Thema