Panorama

Unglück mit Kleinflugzeug Pilot stirbt bei Absturz vor Norderney

232974905.jpg

Der 65-Jährige Pilot ist bei dem Absturz ums Leben gekommen.

(Foto: picture alliance/dpa)

Fallschirmspringer lassen sich mit einer Cessna in Richtung Norderney bringen. Sie springen wie geplant, der Pilot steuert ebenfalls die Insel an. Kurz danach stürzt die Maschine jedoch ins Wattenmeer.

Beim Absturz eines Kleinflugzeugs über der Nordsee vor der Insel Norderney ist ein 65-jähriger Pilot ums Leben gekommen. Das Flugzeug sei am Montag von Borkum aus mit mehreren Fallschirmspringern in Richtung Norderney unterwegs gewesen, teilte die Polizei mit. Die Fallschirmspringer sprangen demnach planungsgemäß ab. Der Pilot stürzte jedoch aus bislang ungeklärter Ursache vor Norderney ins Wattenmeer.

Ein Zeuge beobachtete den Absturz und alarmierte die Rettungsleitstelle. Am Rettungseinsatz waren ein Rettungshubschrauber und mehrere Boote der Seenotrettung beteiligt. Auch zwei zivile Schiffe versuchten nach Polizeiangaben das Flugzeug mit einem Tau zu sichern. Dennoch sei für den Piloten "jede Hilfe zu spät" gekommen.

Experten der Flugunfalluntersuchung aus Braunschweig haben laut Polizei die Ermittlungen zur Absturzursache aufgenommen. Mit einem Tonnenleger soll die Cessna 208 demnach geborgen werden, was sich wegen der Gezeiten im Wattenmeer und des Zustands des Flugzeugwracks schwierig gestaltet.

Quelle: ntv.de, dpa/joh

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.