Panorama

Entwicklung von März bis Mai Positive Corona-Tests werden seltener

Corona-Test.jpg

Die Labore in Deutschland übermitteln für den 11. bis 17. Mai einen Tiefstand an positiven Corona-Tests.

(Foto: imago images/ITAR-TASS)

In Deutschland ist die Zahl der positiv getesteten Proben auf das Coronavirus auf dem niedrigsten Stand bisher. Das stellt das RKI in seinem neuesten Bericht fest. Jedoch schwankt die Anzahl der durchgeführten Tests und bleibt hinter den tatsächlichen Kapazitäten zurück.

Bei den bundesweiten Labortests auf das Coronavirus sind immer weniger Proben positiv. Das geht aus dem jüngsten Bericht des Robert Koch-Instituts (RKI) hervor. Demzufolge waren in der 20. Kalenderwoche vom 11. bis zum 17. Mai von 425.842 übermittelten Testergebnissen aus 176 Laboren 1,7 Prozent positiv.

Das ist der niedrigste Wert seit Beginn dieser Statistik Mitte März. Die Anzahl der wöchentlichen Tests und der meldenden Labore schwankt allerdings. In der 18. Kalenderwoche lag die Anzahl der Positiv-Tests bei 3,9 Prozent, in der 19. Woche bei 2,7 Prozent. Den höchsten Wert gab es in der 14. Kalenderwoche Anfang April mit 9 Prozent - bei insgesamt 408.348 Testergebnissen aus 154 Laboren.

*Datenschutz

Außerdem gibt das RKI zu bedenken, dass es nachträglich Korrekturen nach oben geben kann. So haben 27 Labore angegeben, dass sie für die 20. Kalenderwoche noch 1379 Proben auswerten müssen.

Für die 21. Kalenderwoche (18. bis 24. Mai) haben 136 Labore gemeldet, dass sie zusammengenommen Kapazitäten für 159.418 Tests pro Tag haben. Bei vier bis sieben Arbeitstagen ergibt sich eine Testkapazität von 1.050.676 durchführbaren PCR-Tests. Zuletzt hatte das RKI jedoch vermeldet, dass die Testkapazitäten trotz Tausender Tests am Tag nicht ausgeschöpft werden.

So lagen die durchgeführten Tests Anfang Mai bei 382.000 Tests. Das hat zur Folge, dass Menschen mit leichten Symptomen einer Atemwegserkrankung ebenfalls die Chance bekommen, getestet zu werden. Laut RKI wurden bis einschließlich der Kalenderwoche 20 insgesamt 3.595.059 Labortests erfasst, davon fielen nach aktuellen Zahlen 204.757 positiv auf Sars-Cov-2 aus.

Quelle: ntv.de, ysc/dpa