Panorama

Wie ein Jackpot aus der Erde Schatzsucher finden Münzen in Millionenwert

107310096.jpg

Mit einem Metalldetektor fanden zwei Briten einen echten Schatz.

(Foto: picture alliance/dpa)

Es ist ein bisschen wie der Gewinn des Lotto-Jackpots: Ein Schatzsucher-Paar aus Großbritannien sucht mit Metalldetektoren nach Gegenständen. Auf einmal schlägt das Suchgerät laut an und das Paar ahnt nicht, welch riesigen Schatz es da lokalisiert hat.

In Großbritannien hat ein Paar einen historischen Münzschatz im geschätzten Wert von rund 5,5 Millionen Euro gefunden. Adam Staples und Lisa Grace sollen die rund 1000 Jahre alten Münzen auf einem Feld in Somerset gefunden haben, wie mehrere britische Medien berichten. Wie nun bekannt wurde, haben die beiden bereits im Januar ihre Entdeckung gemacht.

*Datenschutz

Staples und Grace fanden den Schatz nicht rein zufällig, denn das Paar aus Derby streift öfter mit Metalldetektoren durch die Gegend und hat daraus ein Hobby gemacht. Bei einer Tour in Somerset fanden sie dann mehr als 2500 alte Münzen. Jede Münze ist laut Expertenschätzung zwischen 1100 und 5500 Euro wert. Das liegt daran, dass sie teilweise noch wie neu geprägt aussehen.

Seltene Münzen mit hohem Wert

Der Fund soll aus der Zeit von König Harald II. (1022-1066) stammen. Harold Godwinson war der letzte angelsächsische König von England und starb in der Schlacht von Hastings. Weil er nur sieben Monate lang auf dem Thron war, sind die Münzen aus seiner Regentschaft besonders selten.

Experten glauben, dass sie einer sehr reichen Person gehört haben müssen, die sie zur Sicherheit im Boden versteckte. 1000 Jahre später freuen sich nun die Schatzsucher darüber. Ihr Sprecher sagte dazu: "Wenn du so etwas findest, dann bleibst du erstmal ganz ruhig." In einem Fachmagazin für Schatzsucher sagte das Paar, dass der Fund "außergewöhnlich" und "unvorstellbar" war.

Die Analyse der Münzen wurde vom British Museum vorgenommen, nachdem das Paar den Fund an die Wissenschaftler übergab. Staples und Grace wollen jeglichen Gewinn aus dem Münzfund mit dem Landbesitzer teilen, auf dessen Feld sie ihn entdeckten. Im Laufe der Woche soll der Fund der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Quelle: n-tv.de, sgu

Mehr zum Thema