Panorama

44-Jährige getötet Schütze in Offenbach soll Frau gekannt haben

In Offenbach ist eine Frau aus einem Auto heraus erschossen worden. Wie die Polizei auf n-tv.de-Anfrage mitteilte, saß die 44-Jährige ebenfalls in einem Auto, als die tödlichen Schüsse abgegeben wurden. Die Polizei hält einen 42-jährigen Mann aus dem Umfeld der Frau für tatverdächtig.

Der Mann ist auf der Flucht, die Beamten fahnden nach ihm. Sein Fahrzeug, einen grauen Audi, fanden sie etwa einen Kilometer vom Tatort entfernt. Zeugen hatten die Schüsse beobachtet. Der "Bild"-Zeitung zufolge saß das Opfer in einem Porsche Panamera. Ein Polizeisprecher sagte dem Blatt, es bestehe keine Gefahr mehr, es sei eine gezielte Tat gewesen. Der Täter soll den Wagen nur gemietet haben.

Laut Polizei habe die Frau im Auto gewartet, dann sei der Audi A4 vorgefahren, habe kurz angehalten, dann habe der Fahrer die Frau erschossen und sei weitergefahren. Die Frau erlag noch am Tatort ihren Verletzungen. Die Polizei sucht nun weitere Zeugen.

Quelle: n-tv.de, vpe/dpa