Panorama

Letzter Wunsch Sterbender trinkt Bier mit den Söhnen

imago78596286h.jpg

Kurz nach der Zusammenkunft verstarb der Mann (Symbolbild).

(Foto: imago/photothek)

Wenn der Tod nahe rückt, dann wollen viele Sterbende ihre Lieben um sich haben. Auch einem 87-jährigen Mann aus dem US-Bundesstaat Wisconsin geht es so. Außerdem hat er noch einen letzten Wunsch. Dafür wird er nach seinem Tod auch bei Twitter gefeiert.

Ein Mann aus den USA hat an seinem Sterbebett gemeinsam mit seinen drei Söhnen und seiner Frau eine kleine Party gefeiert. Norbert Schemm aus Wisconsin wünschte sich nichts mehr, als ein letztes Mal gemeinsam mit seinen Kindern eine Flasche Bier zu trinken, wie unter anderem die "USA Today" berichtete.

*Datenschutz

Ein Tag nachdem die drei Söhne und seine Frau Joanne zusammengekommen waren, starb Schemm an den Folgen seiner Darmkrebserkrankung. Sein Enkel Adam teilte anschließend ein Bild auf Twitter. Darauf zu sehen sind die fünf Familienmitglieder, die gemeinsam Bier trinken und in die Kamera lächeln. Die 87-jährige Hauptperson stört sich dabei auch nicht an dem Sauerstoffgerät.

Ein paar Tage vor seinem Tod hatte der Großvater seinem Enkel erklärt, dass er ein letztes Bier und eine Zigarre genießen möchte. Um ihm eine Freude zu bereiten, machten seine Verwandten diesen letzten Wunsch möglich. Auf Twitter wurde das Bild dieser letzten Feier 30.000 Mal retweeted und mehr als 320.000 Mal geliked. Viele Nutzer reagierten auf das rührende Foto, sprachen ihr Beileid aus oder posteten Bilder von ihren Bierflaschen, um Norbert Schemm zu ehren.

Andere wiederum twitterten Fotos mit ihren Verwandten am Sterbebett. Darunter war beispielsweise eine Familie, die mit ihrer Verwandten einen letzten Schluck Bailey's trank.

Für die Familie von Norbert Schemm war das Zusammentreffen auch ein großer Trost, wie Adam erklärte: "Es hat uns tatsächlich bei unserer Trauer geholfen. Es war beruhigend zu sehen, dass meine Großeltern und ihre Kinder in seinen letzten Augenblicken zusammen waren."

Quelle: ntv.de, sgu