Panorama

Tote bei Pferdehof gefunden Tatverdächtiger stellt sich der Polizei

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv

Ein Mann hat sich der Polzei gestellt und soll die Tote gekannt haben.

(Foto: Friso Gentsch/dpa)

Im Fall einer toten Frau aus Hofheim stellt sich ein Tatverdächtiger der Polizei. Die leblose 22-Jährige war in der Nähe eines Pferdehofes gefunden worden und soll den Mann gekannt haben.

Nach dem gewaltsamen Tod einer jungen Frau im Taunus hat sich ein Tatverdächtiger bei der Polizei gemeldet. Der 55-jährige Wiesbadener wurde vorläufig festgenommen, nachdem er sich am Mittwochabend auf einem Revier in Limburg gestellt hatte.

Die Beamten übergaben den Mann an die Kollegen in Hofheim, wie die Staatsanwaltschaft Frankfurt und die Kriminalpolizei Hofheim mitteilten. Er soll aus dem "Beziehungsumfeld" der 22-Jährigen stammen. Am Donnerstag sollte er einem Haftrichter vorgeführt werden.

Die junge Frau war am Dienstagabend tot an einem außerhalb von Hofheim gelegenen Pferdehof von Spaziergängern gefunden worden. Reanimationsversuche blieben erfolglos. Nach Angaben der "Bild" sei die Frau erst kürzlich nach Hofheim gezogen, nachdem sie sich von ihrem Freund getrennt hatte.

Die Ermittler hatten zunächst ohne Erfolg nach einem mutmaßlichen Täter gesucht. Zeugen hatten zuvor einen Mann in unmittelbarer Nähe des Tatortes flüchten sehen. Bei der Suche war auch ein Hubschrauber eingesetzt worden.

Quelle: n-tv.de, sgu/dpa