Panorama

Sieger der Kennel Club Dog Show Wasabi, der Pekingese - König der Hunde

3770824a47b7af7dd35a0faab4ed9262.jpg

Wasabi thront vor seinem Pokal und freut sich schon auf ein filet Mignon.

(Foto: dpa)

Die Westminster Kennel Club Hundeshow ist in den USA ein Mega-Event, das regelmäßig den Madison Square Garden in New York ausverkauft. Durch die Pandemie sind die Bedingungen in diesem Jahr zwar etwas anders, doch der Gesamtsieger darf sich auf enorme Medienpräsenz freuen.

Die jährliche Hundeshow des Westminster Kennel Club hat Tradition - und zwar seit 1877. Mit dem Kentucky Derby ist nur ein ununterbrochener Sportwettbewerb in den USA älter. Entsprechend groß ist das Interesse am Schaulaufen der schönsten und agilsten Hunde der Welt. In diesem Jahr wird einem kleinen wuscheligen Hund die größte Ehre zuteil: Der Pekingese Wasabi ist bei der traditionsreichen Westminster-Hundeschau in New York zum "Besten der Show" gekürt worden.

1a94715a59abe7a2dc4d81d7b4ac5a15.jpg

Schaulaufen auch für Frauchen.

(Foto: AP)

"Er ist in seinem besten Alter und sieht einfach wunderbar aus", schwärmte Besitzer David Fitzpatrick. Er hob vor allem die "Ausstrahlung, die Bewegung und die Showqualitäten" seines dreijährigen Schützlings hervor. Eine Belohnung gibt es ebenfalls: "Er bekommt ein Filet Mignon und ich nehme Champagner", so Fitzpatrick.

051efb00f784bd29de18e3c08e9e3390.jpg

Der Border Collie Furgus rennt durch einen Slalom während des Finales vom Agility-Wettbewerb.

(Foto: dpa)

Der Siegerhund der "Best in Show"-Kategorie wird in den USA regelmäßig zum Star. So darf der Sieger unter anderem die Eröffnungsglocke an der New Yorker Börse läuten. Neben dem Showbesten werden aber auch andere Kategorien ausgezeichnet. So gibt es beispielsweise Wettbewerbe für Agilität, Hüte- oder Jagdhunde.

Die Veranstaltung, die normalerweise im Februar im Zentrum der Stadt stattfindet, wurde aufgrund der Corona-Pandemie verschoben und auf ein Landgut verlegt. Anders als sonst konnten sich hundebegeisterte Zuschauer in diesem Jahr nicht von den Qualitäten des Siegers überzeugen, da die Schau ohne Publikum abgehalten wurde.

An der 145. Westminster-Hundeschau nahmen mehr als 2000 Hunde von mehr als 200 Rassen teil. Sie wurden unter anderem danach beurteilt, wie sie sich bewegen und ob ihr Gesichtsausdruck wachsam oder fröhlich wirkt.

Quelle: ntv.de, mba/AFP

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.