Panorama

Unglück in Bayern Zwei Tote bei Absturz eines Kleinflugzeugs

293423000.jpg

Die beiden Insassen starben beim Absturz.

(Foto: picture alliance/dpa)

Beim Absturz eines Kleinflugzeugs in Mittelfranken sind zwei Menschen gestorben. Das motorisierte Flugzeug mit zwei Insassen sei gegen 11.30 Uhr in der Nähe eines Flugplatzes in der Gemeinde Büchenbach im Landkreis Roth auf einem Feld abgestürzt, sagte ein Polizeisprecher. Das Ultraleichtflugzeug sei wohl im Landeanflug auf den Flugplatz gewesen. Die Ursache für den Absturz war zunächst unklar.

Experten des Bundesamts für Flugunfalluntersuchung (BFU) waren noch am Nachmittag an der Absturzstelle, konnten sich aber zunächst nicht an die Arbeit machen. Es sei unklar, ob der Treibsatz für den Notfallschirm des Flugzeugs beschädigt wurde, sagte ein Polizeisprecher. Zunächst musste daher der Kampfmittelräumdienst dies überprüfen. Der Treibsatz sei dann entfernt worden, sagte ein Polizeisprecher. Damit hätten auch die beiden Toten geborgen werden können. Zu deren Identitäten ist bislang nichts weiter bekannt.

Nach Angaben eines BFU-Sprechers werden die Untersuchungen zur genauen Unfallursache einige Zeit in Anspruch nehmen. "Wir sammeln jetzt in den nächsten Tagen erst einmal Informationen", sagte der Sprecher. Bis zu einem Zwischenbericht werde es der Erfahrung nach rund zweieinhalb Monate dauern.

Quelle: ntv.de, jwu/dpa

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen