Panorama

Propellermaschine verunglückt Zwei Tote nach Flugzeugabsturz in Friesland

285127369.jpg

Die Ursache für das Unglück ist noch unklar.

(Foto: picture alliance/dpa/TNN)

Für einen Ausflug starten zwei Personen mit einem Ultraleichtflugzeug vom niedersächsischen Jade-Weser-Airport. Wegen eines Defekts in der Luft steuert der Pilot die Maschine kurze Zeit später zurück Richtung Flugplatz. Doch beim Landemanöver stürzt die Maschine plötzlich ab.

Zwei Menschen sind beim Absturz eines Kleinflugzeuges bei Wilhelmshaven ums Leben gekommen. Das Unglück ereignete sich nach bisherigen Erkenntnissen am Mittag beim Landeanflug des Ultraleichtflugzeuges auf den Jade-Weser-Airport im niedersächsischen Landkreis Friesland, wie die Polizei mitteilte.

Den Angaben nach startete der etwa 60-jährige Pilot mit einer kleinen Propellermaschine für einen Ausflug von dem Flugplatz in Mariensiel. Wegen eines technischen Defekts habe er die Maschine vom Typ Roland Aircraft Z602 kurz nach dem Start zurück in Richtung des Flugplatzes gesteuert.

Beim Landeanflug sei das Flugzeug dann abgestürzt. Bei dem Piloten handelt es sich nach Angaben der Polizei um einen im Jahr 1963 geborenen Mann. Weitere Angaben zu dem Opfer veröffentlichte die Polizei zunächst nicht. Die Identität des zweiten Opfers konnte vorerst nicht festgestellt werden. Auch die Unglücksursache ist bislang unklar. Möglicherweise sei es zu einem Strömungsabriss gekommen, hieß es.

Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung ist für die Ermittlung der Gründe für den Absturz zuständig. Mitarbeiter der Flugunfalluntersuchung trafen am Nachmittag an der Unglücksstelle ein. Auch die Staatsanwaltschaft Oldenburg ermittelt in dem Fall. Der Jade-Weser-Airport ist ein südlich von Wilhelmshaven gelegener Flugplatz am Jadebusen. Er verfügt über zwei Start- und Landebahnen und wird von Geschäfts- und Hobbyfliegern genutzt. Neben Ultraleichtflugzeugen starten dort auch Hubschrauber oder Motorsegler.

Quelle: ntv.de, jpe/dpa/AFP

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen