Politik

Make America Trump again? Donalds Schwiegertochter hat Ambitionen

lt.jpg

Meet Lara Trump - Donalds Schwiegertochter weiß, was sie will.

(Foto: imago images/MediaPunch)

Auch wenn Donald Trump alles versucht, um an der Macht zu bleiben - seine Tage im Weißen Haus scheinen gezählt. Dafür rückt eine andere Trump nach: Es ist nicht Lieblingstochter Ivanka, sondern Schwiegertochter Lara, die für den Senat in North Carolina kandidieren will.

Die Schwiegertochter von US-Präsident Donald Trump, Lara Trump, erwägt eine Kandidatur als Senatorin für ihren Heimatstaat North Carolina. Lara Trump, die mit dem zweitältesten Präsidentensohn Eric verheiratet ist, habe Mitarbeitern erzählt, sich 2022 möglicherweise um ein Senatsmandat bewerben zu wollen, berichtet die "New York Times" unter Berufung auf Vertraute Trumps.

Der aktuelle Senator von North Carolina, Richard Burr, will bei der Wahl 2022 nicht erneut kandidieren. Laut dem Magazin "Politico" gibt es in der Republikanischen Partei allerdings bereits eine Reihe an Anwärtern auf Burrs Nachfolge. Zu ihnen sollen Mark Meadows, Dan Forest, Roy Cooper und Pat McCrory gehören.

Und nun Lara Trump? North Carolina ist ihr Heimatstaat und ein sogenannter Swing-Staat. Schwiegervater Donald hatte ihn bei der Präsidentschaftswahl erneut für sich einnehmen können, aber nicht so klar wie üblicherweise. Nur einen Stimmenvorsprung von 1,8 Prozent gegenüber Biden konnte er für sich verzeichnen, was direkt zu der Annahme führt, dass die Wahlen für den Senat 2022 ein knappes Rennen werden könnten.

Die größten Personen im Raum

lt4.jpg

Kennt die Posen: Lara Trump.

(Foto: imago images / ZUMA Press)

Lara Trump, eine ehemalige Fitnesstrainerin und TV-Produzentin, arbeitet aktuell als Moderatorin des wöchentlichen Webcasts Real News Update. Sie hat Eric Trump 2014 in Mar-a-Lago, dem fürstlichen Familiensitz, geheiratet. Kennengelernt haben sich die beiden fünf Jahre zuvor, sie sind aufeinander aufmerksam geworden, weil "wir beide die größten Personen im Raum waren", hat Lara einmal in einem Interview erzählt. Die 38-Jährige und der zweite Sohn von Donald Trump haben inzwischen zwei Kinder.

Eric, Vizepräsident der Trump Orginization und seine zwei Jahre ältere Frau sind als leidenschaftliche Kämpfer für die Wiederwahl Donald Trumps aufgefallen. Nicht immer treffen sie dabei den richtigen Ton, wirken aber wie eine unzerstörbare Einheit. Lara war für ihren Schwiegervater im Wahlkampf aktiv, winkte, hielt Reden und organisierte die "Frauen für Trump"-Events. Derweil postete Eric des Öfteren gemütliche Fotos von der Veranda mit den Kindern auf Instagram - im Hause Trump Junior scheint es zumindest recht emanzipiert zuzugehen.

lt1.jpg

Make America Great Again - könnte auch ihr Motto werden.

(Foto: imago images/UPI Photo)

Eine Kollegin aus Trumps Wahlkampfteam bescheinigt Lara Trump eine charismatische Art, wie sie der "New York Times" verriet. "Sie ist richtig gut auf Kampagnenveranstaltungen, wenn es um die direkte Ansprache und Kommunikation mit den Wählern geht. Sie hat einen natürlichen Instinkt für Politik." Ihre Chancen in North Carolina dürften nicht schlecht stehen: Dort kennt man sie und jeder weiß, wie sehr sie sich ins Zeug gelegt hat für die Wiederwahl ihres Schwiegervaters.

It's a Family Affair

Eine etwas andere "Kinderarbeit" im Hause Trump ist nichts Ungewöhnliches - der Senior hat seine ganze Familie eingespannt. Warum dann nicht auch die Schwiegertochter? Donald Trump Jr. lenkt inzwischen die Geschicke des Trump'schen Unternehmens. Der fünffache Vater ist geschieden von seiner Frau Vanessa, hatte während der Wahlkampagne aber bereits eine neue Frau an seiner Seite.

lara trump.jpg

Eric Trump (l) unterstützt seine Frau, Vanessa (2.v.r.) war der Trump'sche Trubel zu viel, heißt es, sie hat sich scheiden lassen von Donald Jr.

(Foto: imago images/ZUMA Wire)

Ivanka ist nicht nur First Daughter, sondern auch Beraterin ihres Vaters im Weißen Haus. Gemeinsam mit Eheman Jared Kushner vertritt sie die intellektuelle Linie der Familie. Ivanka hat dafür gesorgt, dass sich viele Frauen, die sich von den teils frauenfeindlichen Tweets ihres Vaters angegriffen fühlten, doch noch versöhnen ließen. Und Ehemann Jared brachte seine Expertise als Finanzinvestor, Immobilienentwickler und Medienberater mit ins Weiße Haus.

Eric Trump, der Ehemann von Lara, fiel bisher vor allem durch sein ambivalentes Verhalten auf: Hier der Gründer einer Kinder-Krebs-Charity (die er im Wahlkampf auf Eis legte, um nicht für Verwirrung mit Spendengeldern zu sorgen), da ein Foto mit toten Tieren auf der Großwildjagd; hier Verteidiger von Fehlinformationen, die sein Vater immer wieder verbreiten ließ, da Familienvater und Ehemann, der seiner Ehefrau anscheinend den Vortritt lässt.

Neben einigen anderen Kandidaten um den Sitz im Senat, den Lara Trump - die ihre Absichten noch nicht offiziell bestätigt hat - anstrebt, hat sie einen besonders starken Konkurrenten: Keinen geringeren als den eingangs erwähnten Stabschef des Weißen Hauses, Mark Meadows, der von 2013 bis 2020 den Bundesstaat North Carolina im US-Repräsentantenhaus vertrat.

Quelle: ntv.de, mit AFP