Politik

Für Parlament, gegen May Drei britische Staatssekretäre treten zurück

Premierministerin May spiele "Roulette" mit dem Schicksal der Bevölkerung, wirft Industrie-Staatssekretär Harrington ihr vor. Er tritt zurück. Zwei weitere Staatssekretäre sollen seinem Beispiel folgen und schwächen dadurch May weiter.

Im Brexit-Streit treten drei britische Staatssekretäre zurück. Industrie-Staatssekretär Richard Harrington gab seinen Rücktritt bekannt. Nach Angaben aus Regierungskreisen scheiden zudem Außenstaatssekretär Alistair Burt und Gesundheitsstaatssekretär Steve Brine aus der Regierung von Premierministerin Theresa May aus.

Die drei Staatssekretäre hatten am Montagabend für mehr Befugnisse des Unterhauses im Brexit-Prozess gestimmt - gegen den erklärten Willen der Regierungschefin. Das Unterhaus gab sich mit einer Mehrheit von 329 zu 302 Stimmen mehr Einfluss auf das EU-Austrittsverfahren und will am Mittwoch über mögliche Brexit-Szenarien abstimmen.

Der scheidende Industrie-Staatssekretär Harrington warf der Regierung in seinem Rücktrittsschreiben vor, "Roulette" mit dem Schicksal der Bevölkerung zu spielen. Er wolle alles ihm mögliche unternehmen, um einen EU-Austritt Großbritanniens ohne Abkommen zu verhindern.

Quelle: n-tv.de, bad/AFP