Politik

Flugzeug abgeschossen IS nimmt syrischen Piloten gefangen

65d0a3539c1e103c1d898b13406ac1da.jpg

Auf dem Bild ist angeblich das brennende Flugzeugwrack zu sehen.

(Foto: REUTERS)

Dem IS ist es erneut gelungen, ein syrisches Flugzeug abzuschießen und den Piloten gefangen zu nehmen. Gehen die Islamisten genauso vor, wie in einem früheren Fall, ist er in höchster Lebensgefahr.

Die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) hat nach Angaben der ihr nahen Nachrichtenagentur Amaq einen syrischen Piloten abgeschossen und gefangen genommen. IS-Kämpfer hätten den Mann gefangen, nachdem er sich mit dem Fallschirm gerettet habe, meldete Amaq. In einem von der Agentur veröffentlichten Video waren Bilder eines ausgebrannten Flugzeugwracks zu sehen, manche Trümmerteile standen noch in Flammen.

Mehrere mutmaßliche Dschihadisten stehen in dem Video um das Wrack herum und zeigen auf die syrische Fahne, die auf einem Flugzeugflügel deutlich zu sehen ist. Die staatliche Nachrichtenagentur Sana meldete zunächst nichts über einen solchen Vorfall.

Der IS hat in den vergangenen Wochen bereits mehrere Kampfflugzeuge der syrischen Luftwaffe abgeschossen. Im Dezember 2014 hatte die Miliz den jordanischen Kampfpiloten Maas al-Kassasbeh verschleppt. Der 26-Jährige wurde in einem Käfig bei lebendigem Leib verbrannt. Die Tötung wurde gefilmt, das Video tauchte dann im Internet auf und sorgte weltweit für Entsetzen.

Quelle: n-tv.de, vpe/AFP

Mehr zum Thema