Politik

CDU-Politiker zur Energiekrise Schäuble: "Dann zieht man halt einen Pullover an"

315677819.jpg

"Wir müssen begreifen, dass dieser Krieg auch unsere Sache ist", sagt Schäuble.

(Foto: picture alliance/dpa)

Steigende Energiepreise und eine hohe Inflation belasten die Deutschen. In der Krise ruft CDU-Politiker Schäuble die Bundesbürger zum Verzicht auf. Man müsse erkennen, dass vieles nicht selbstverständlich ist, so der frühere Minister.

Der frühere Bundestagspräsident und Ex-Finanzminister Wolfgang Schäuble hat die Menschen in Deutschland angesichts der Energiekrise auf Entbehrungen im Winter eingestellt. "Dann zieht man halt einen Pullover an. Oder vielleicht noch einen zweiten Pullover. Darüber muss man nicht jammern, sondern man muss erkennen: Vieles ist nicht selbstverständlich", sagte Schäuble dem Sender Bild-TV. Auch sollte man ein paar Kerzen, Streichhölzer und eine Taschenlampe zu Hause haben - für den Fall eines Stromausfalls.

"Wir sind in einer Situation, in der Putin schmerzlich einsehen muss, dass seine Armee auch nicht annähernd so leistungsfähig ist, wie er gedacht hat", sagte Schäuble weiter. "Wir müssen darauf setzen, dass Putin am Ende doch rational kalkuliert. Bis jetzt setzt Putin seinerseits wohl darauf, dass wir alle zurückzucken unter seiner Drohung." Das dürfe nicht passieren. Dieser Krieg sei auch "unsere Sache".

Zum Thema Entlastungen sagte Schäuble, der Staat müsse darauf setzen, dass er nun jenen Menschen helfe, die wirklich Hilfe bräuchten. "Den anderen muss man auch mal sagen: Zur Not kannst Du dann eine Urlaubsreise mal nicht machen", so der CDU-Politiker. "Wenn wir den Menschen suggerieren, dass alles unbegrenzt ist, betreiben wir Raubbau. Dann entsteht bei den Menschen der Eindruck: Der Staat kann alles." Das sei nicht nachhaltig.

"Die Deutschen werden sich wieder mehr anstrengen müssen", sagte Schäuble. Ihm mache Sorge, dass viele Deutsche gerade lieber weniger arbeiten wollen würden, beispielsweise in Teilzeit. Das werde nicht funktionieren. Denn überall würden Arbeitskräfte fehlen. "Meine Erfahrung ist: Immer nur Spaß haben - das ist keine Lebenserfüllung."

Quelle: ntv.de, jpe/dpa

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen