Politik

Papiere in Lagerraum entdeckt Weitere Geheimdokumente bei Trump gefunden

386509823.jpg

Das Trump-Team fand die Dokumente in einem Lagerraum in Florida.

(Foto: picture alliance/dpa/AP)

Im Sommer durchsucht das FBI Trumps Florida-Anwesen und stellt Tausende Dokumente sicher. Nun wird ein Team des früheren Präsidenten ebenfalls fündig. In einem Lagerraum in Florida entdecken sie sensible Papiere.

Bei der Durchsuchung eines vom früheren US-Präsidenten Donald Trump genutzten Lagerraums im Bundesstaat Florida sind Medienberichten zufolge mindestens zwei weitere Geheimdokumente aufgetaucht. Ein von Trump selbst engagiertes Team habe den Fund gemacht, berichteten die "Washington Post" und der US-Sender CNN unter Berufung auf mit der Sache vertraute Informanten. Die Dokumente, die nicht näher beschreiben wurden, seien der Bundespolizei FBI übergeben worden.

Trumps Team habe den Lagerraum im Rahmen einer größer angelegten Durchsuchung mehrerer Liegenschaften des Republikaners unter die Lupe genommen, hieß es weiter. Trump war zuvor zu einer Stellungnahme aufgefordert worden, ob er dem FBI alle als vertraulich, geheim oder streng geheim eingestuften Dokumente übergeben habe.

Hintergrund ist der seit Monaten anhaltende Streit über den Umgang mit Regierungsdokumenten. Das FBI durchsuchte am 8. August Trumps Privatanwesen Mar-a-Lago in Palm Beach im Bundesstaat Florida und beschlagnahmte dort insgesamt etwa 13.000 Dokumente mit fast 22.000 Seiten, darunter rund 100 Unterlagen mit Geheimvermerk aus seiner Amtszeit.

Auslöser der Durchsuchung war ein Streit Trumps mit dem Nationalarchiv, das Unterlagen von Präsidenten verwaltet. Es versuchte monatelang, von Trump Papiere aus seiner Amtszeit zu bekommen. Dadurch, dass der 76-Jährige die Papiere bei sich zu Hause lagerte, könnte er sich strafbar gemacht haben. Bei den Ermittlungen geht es auch um den Vorwurf der Behinderung der Justiz.

Trump zog wegen der beschlagnahmten Unterlagen bereits vor Gericht. Eine Richterin in dem Verfahren setzte auf seinen Antrag hin einen Sonderprüfer ein. Dieser soll untersuchen, ob die Papiere unter das Anwaltsgeheimnis fallen - oder das sogenannte Exekutiv-Privileg, das in den USA Papiere eines Präsidenten von der Öffentlichkeit abschirmen kann.

Quelle: ntv.de, jpe/dpa

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen