Shopping & ServiceAnzeige

Neue In-Ear-Kopfhörer Samsung Galaxy Buds Pro besser als Apples AirPods Pro?

Die Galaxy Buds Pro sind bereits das vierte In-Ear-Kopfhörer-Modell von Samsung.

Die Galaxy Buds Pro sind bereits das vierte In-Ear-Kopfhörer-Modell von Samsung.

(Foto: dpa)

Samsung stattet seine neuen Galaxy Buds mit verbessertem Noise-Cancelling und bühnenreifer Tontechnik aus. Wie schlagen sich die kabellosen In-Ears im Vergleich zu Apples AirPods Pro? Und wie kommt man günstig an die neuen Kopfhörer?

Kabellose Kopfhörer liegen im Trend. Wer einmal unterwegs ohne lästige Kabel telefoniert, Musik gehört oder Filme geschaut hat, wird auf den Komfort von True-Wireless-In-Ears nicht mehr verzichten wollen. Die riesige Auswahl an solchen "Hörknöpfen" belegt das eindrucksvoll. So bringt Samsung mit den Galaxy Buds Pro nach den Galaxy Buds, den Galaxy Buds+ und den Galaxy Buds Live bereits sein viertes In-Ear-Modell auf den Markt.

Samsung Galaxy Buds Pro bieten dezentes Noise-Cancelling

Waren die zuletzt vorgestellten Galaxy Buds Live mit ihrer Bohnenform optisch Geschmackssache, sind die Buds Pro wieder in der klassischen Knopfform. Beide nutzen das Noise-Cancelling-Verfahren, um störende Außengeräusche zu eliminieren. Das Ergebnis war allerdings bei den Buds Live aufgrund der schlechteren Anpassung an den Gehörgang eher mäßig.

Die abdichtenden Galaxy Buds Pro machen es besser. Hier sorgt das Noise-Cancelling für eine deutliche zusätzliche Dämpfung. Allerdings sind sie dabei nicht so effektiv wie die Konkurrenz der Apple AirPods Pro. Wie das Fachmagazin Computerbild feststellte, werden Geräusche von Druckern oder Klimageräten beziehungsweise Stimmen von den Buds Pro weniger stark gedämpft.

Sieger im Klangvergleich sind die Galaxy Buds Pro

Wie auch bei den Profi-In-Ears für den Bühneneinsatz, arbeiten in den Galaxy Buds Pro zwei Schallwandler. Der kleinere Lautsprecher mit 6,5 Millimetern Durchmesser kümmert sich um die hohen Frequenzen, ein 11 Millimeter großer zweiter Lautsprecher sorgt für die Bässe. Diese Zwei-Wege-Anordnung verspricht feinere Höhen und eine höhere Auflösung des Sounds.

Und es bleibt nicht bei Versprechungen: Im Klangvergleich verweisen die Galaxy Buds Pro die AirPods Pro von Apple klar auf den zweiten Platz. Präzise Bässe, eine unverfälschte Gesangswiedergabe und besser aufgelöste Höhen sorgen für hohe Klangqualität und satten Sound. Die Einschätzung von Computerbild: "Das macht richtig Laune und zählt zum Besten, was derzeit ohne Kabel zu haben ist."

Bonus für Galaxy-Buds-Vorbesteller

Die wassergeschützten In-Ears von Samsung kommen in einem auch induktiv aufladbaren Ladecase. Der integrierte Akku schafft mit aktivierter Geräuschunterdrückung rund fünf Stunden Wiedergabe – ohne Noise-Cancelling sind sogar acht Stunden drin.

ANZEIGE
Buds_Pro_Media_Markt.jpg
Samsung Galaxy Buds Pro
229 €
Jetzt kaufen

Die Buds Pro kommen am 29. Januar 2021 in den Handel. Wer sie bis zum 28. Januar 2021 bei Media Markt vorbestellt, erhält die Induktions-Ladestation EP-P3105 von Samsung gratis dazu. Die Kosten für die In-Ears, die in den Farben Schwarz, Silber und Violett zu haben sind, betragen 229 Euro.

Samsung-Galaxy-S21-Bundle: Smartphone kaufen und Buds Pro gratis bekommen

In gewisser Weise günstiger erhält die Galaxy Buds Pro, wer sich bei einer Saturn-Aktion für ein neues Galaxy S21-Smartphone von Samsung entscheidet. Auch hier ist der Marktstart Ende Januar. Vorbesteller erhalten neben einer Ladestation je nach Modell auch die neuen Buds Pro als Zugabe.

ANZEIGE
s21_Saturn.jpg
Samsung Galaxy S21 Ultra 5G
1249 €
Jetzt kaufen

So geht’s: Ein Galaxy S21, S21+ oder ein S21 Ultra 5G bis zum 28. Januar 2021 vorbestellen. Bis zum 5. März 2021 müssen Käufer das Aktionsgerät über die vorinstallierte Samsung-Members-App registrieren. Im Anschluss an die Registrierung und Prüfung erhält der Kunde die Zugaben gratis per Post.

Quelle: ntv.de