Regionalnachrichten

Bayern Millionenschwerer Rechtsstreit über Spezi-Limo

Eine Figur der blinden Justitia.

(Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild)

München (dpa/lby) - Spezi gilt als Kult. Vor allem im Biergarten ist das alkoholfreie Getränk eine beliebte Wahl. Zahlreiche Brauereien bieten die Mischung aus Orangenlimonade und Cola unter verschiedenen Namen an. Nun streiten sich zwei Brauereien aus Augsburg und München ab heute vor dem Landgericht München I über die bräunliche Brause. Das Münchner Unternehmen Paulaner will gerichtlich feststellen lassen, dass es seine Limomischung auch in Zukunft "Spezi" nennen darf. Die Augsburger Brauerei zieht das in Zweifel. Es geht auf jeden Fall um viel Geld: Der Streitwert soll bei 10 Millionen Euro liegen.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen