Regionalnachrichten

Hessen Mann nach Verurteilung erneut ohne Führerschein am Steuer

Ein Polizist hält bei einer Verkehrskontrolle eine Winkerkelle in der Hand.

(Foto: Paul Zinken/dpa/ZB/Symbolbild)

Weiterstadt (dpa/lhe) - Nur einen Tag nach einer Verurteilung wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ist ein Mann in der Nähe des südhessischen Weiterstadt erneut ohne Führerschein am Steuer erwischt worden. Zuvor habe der 31-Jährige am Dienstag mitten auf der Autobahn 5 angehalten, vermutlich um sich der Kontrolle zu entziehen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. "Nur durch viel Glück kam es auf der Strecke anschließend zu keinem Auffahrunfall."

Im Verlauf der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 31-Jährige am Montag von einem Gericht zu 4000 Euro Geldstrafe sowie zu 8 Monaten Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt worden war, wie die Polizei mitteilte. Der Mann müsse sich nun erneut in einem Strafverfahren verantworten. Das Auto wurde sichergestellt.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen