Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Drei Verletzte nach Abbiegeunfall

Ein Polizeiwagen steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einer Unfallstelle. Foto: picture alliance/Malte Christians/dpa/Symbolbild

(Foto: picture alliance/Malte Christians/dpa/Symbolbild)

Löbnitz (dpa/mv) - Bei einem Unfall sind am Montagabend drei Personen verletzt worden. Eine 71-jährige Autofahrerin habe in Löbnitz (Landkreis Vorpommern-Rügen) auf einer Kreuzung ein vorfahrtsberechtigtes Auto übersehen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Daraufhin sei ihr Auto mit dem Wagen eines 27-Jährigen kollidiert. Der Fahrer und zwei Kinder im Auto der unfallverursachenden Fahrerin im Alter von elf und zehn Jahren verletzten sich dabei nach Polizeiangaben. Der Fahrer und das elfjährige Kind wurden kurz darauf in ein Krankenhaus gebracht, konnten es aber bereits wieder verlassen

Newsticker