Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Brandursache bei Wohnungsbrand in Garbsen noch unklar

Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

(Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild)

Garbsen (dpa/lni) - Die Brandursache für das Feuer in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Garbsen bei Hannover ist noch nicht geklärt. Es werde ermittelt, ob es am Krankenbett des gestorbenen 71 Jahre alten Bewohners einen technischen Defekt gegeben habe, teilte die Polizei am Montag mit. Weiterhin fanden die Ermittler am Krankenbett Zigarettenreste und ermitteln nun, ob das Feuer durch eine glimmende Zigarette entfacht worden sein könnte.

Die gleichaltrige Ehefrau des Gestorbenen erlitt lebensgefährliche Verletzungen und befindet sich noch in Lebensgefahr, wie es weiter hieß. Das Haus wurde am Freitag durch das Feuer stark beschädigt und ist nicht mehr bewohnbar, der Schaden wird auf circa 800.000 Euro beziffert.

© dpa-infocom, dpa:211018-99-643373/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.