Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Olympia-Reiter Tebbel zieht in die Niederlande

Maurice Tebbel aus Deutschland reitet Don Diarado.

(Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild)

Emsbüren/Valkenswaard (dpa/lni) - Der deutsche Springreiter Maurice Tebbel zieht nach dem Verlust seiner Spitzenpferde in die Niederlande. Der 26-Jährige wird ab dem 1. Februar für den Stall von Jan Tops & Athina Onassis in Valkenswaard reiten. Das schrieb der Profi aus Emsbüren auf Instagram. Er habe dort die Chance, "auch weiterhin auf 5* Niveau zu reiten".

Tebbel hat derzeit kein Pferd im Stall, um in der internationalen Spitze mitzuhalten. Chacco's Son wird nur noch in der Zucht eingesetzt, und Don Diarado wird auf Wunsch des Besitzers seit ein paar Wochen von Harm Lahde geritten.

Der Sohn des ehemaligen deutschen Meisters Rene Tebbel gehörte zuletzt mehrfach bei internationalen Großereignissen zur deutschen Nationalmannschaft und gewann 2018 bei der WM in den USA Team-Bronze. Mit Don Diarado gehörte er im Vorjahr auch zur Olympia-Mannschaft in Tokio und fiel bei der EM wegen einer Verletzung des Pferdes kurzfristig aus.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen