Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Taxi rutscht in Straßengraben: Fahrerin und Kinder verletzt

Ein Rettungswagen fährt über die Straße. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild

(Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild)

Rheine (dpa/lnw) - Ein Taxi mit Schulkindern an Bord ist in Rheine in den Straßengraben gerutscht und auf der Seite liegen geblieben. Ersthelfer konnten die Kinder im Alter von 11 bis 14 Jahren über eine Seitenschiebetür retten, wie die Polizei mitteilte. Die Schüler wurden ebenso wie die 54 Jahre alte Taxifahrerin vorsorglich in Krankenhäuser gebracht. Die Frau habe von der Feuerwehr befreit werden müssen. Ersten Erkenntnissen zufolge war sie am Donnerstagnachmittag witterungsbedingt nach links von der Fahrbahn abgekommen. Dort prallte das Fahrzeug gegen einen Baum und rutschte dann in den angrenzenden Straßengraben. Der Sachschaden am Taxi beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 20.000 Euro.

© dpa-infocom, dpa:211202-99-236304/3

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.