Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Winkende Hände aus Plane: Polizei stoppt Sattelzug auf A44

Eine Polizistin hält eine Winkerkelle in der Hand.

(Foto: Guido Kirchner/dpa/Symbolbild)

Werl (dpa/lnw) - Polizisten haben auf der Autobahn bei Werl einen Lastwagen angehalten, aus dessen Plane heraus gewunken worden sein soll. Der Vorfall ereignete sich am Freitagnachmittag auf der A44, wie die Beamten mitteilten. Mehre Verkehrsteilnehmer hätten sich gemeldet. Autobahnpolizisten hielten den Sattelzug den Angaben zufolge auf einer Rastanlage an. Auf der Ladefläche seien dann fünf Menschen angetroffen worden, die keinen deutschen Pass gehabt hätten, so die Polizei. Vermutlich seien sie auch schon längere Zeit auf der Ladefläche gewesen. Die Polizei nahm sie und den Fahrer in Gewahrsam.

Es werde nun ermittelt, ob der Fahrer von den Menschen auf der Ladefläche gewusst habe. Auch die Ausländerbehörde sei in Kenntnis gesetzt worden, so die Polizei. Die Identität der fünf angetroffenen Personen stehe noch nicht fest, sagte ein Polizeisprecher am Abend.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen