Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Neue Landräte und Bürgermeister werden gewählt

dpa_Regio_Dummy_RheinlandPfalzSaarland.png

Trier/Bitburg (dpa/lrs) - Heute wird nicht nur ein neuer Bundestag gewählt. In manchen Kommunen in Rheinland-Pfalz stehen zudem Wahlen von Bürgermeistern und Landräten an. Insgesamt gibt es landesweit 34 Direktwahlen.

Dazu gehört die Landratswahl im Kreis Trier-Saarburg, in der sich Amtsinhaber Günther Schartz (CDU) um eine Wiederwahl bewirbt. Der Jurist (58) ist seit knapp 16 Jahren im Amt. Neben Schartz stellen sich vier weitere Kandidaten zur Wahl: Stefan Metzdorf (58) für die SPD, Tim Kohley (43) als Einzelbewerber, Martina Wehrheim (55) für die Grünen und Guido Klein (parteilos). Rund 122.000 Menschen im Kreis sind wahlberechtigt. Es wird damit gerechnet, dass es am 10. Oktober zu einer Stichwahl kommen wird.

Ein neuer Landrat wird auch im Eifelkreis Bitburg-Prüm gewählt. Für die CDU tritt Andreas Kruppert (41) an, seit elf Jahren Bürgermeister der Verbandsgemeinde Arzfeld. Der Verwaltungswirt wird auch von der SPD, den Grünen und der FDP unterstützt. Gegen ihn tritt die Juristin Julia Köster als freie Kandidatin an. Die 50-Jährige ist Leiterin des Finanzamts Bitburg und erhält Unterstützung von den Freien Wählern. Der oder die Neue im Amt wird dem ehemaligen Landrat Joachim Streit nachfolgen, der bei der Landtagswahl im März für die Freien Wähler in den Landtag gewählt worden war.

Zudem stehen 32 weitere Direktwahlen und 4 Bürgerentscheide gleichzeitig an. Zu den Bürgermeisterwahlen in größeren Gemeinden gehören die Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf (Kreis Altenkirchen), die Verbandsgemeinde Wittlich-Land (Kreis Bernkastel-Wittlich) und die Gemeinde Bobenheim-Roxheim (Rhein-Pfalz-Kreis). In der Stadt Lahnstein (Rhein-Lahn-Kreis) wird ein neuer Oberbürgermeister gewählt.

© dpa-infocom, dpa:210925-99-357507/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.