Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Auf Regen und Wind folgt Wetterberuhigung zum Wochenstart

Wassertropfen liegen auf den Blättern einer Pflanze.

(Foto: Annette Riedl/dpa/Symbolbild)

Magdeburg (dpa/sa) - Das Wetter am langen Feiertagswochenende rund um den 3. Oktober präsentiert sich in Sachsen-Anhalt zunächst von seiner ungemütlichen Seite - um dann ab Dienstag freundlicher zu werden. Nach einem windigen Dauerregentag am Samstag beruhige sich das Wetter am Sonntag und Montag, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Samstag mit. Dann sei es wechselnd bis stark bewölkt und es gebe nur vereinzelt ein paar Schauer. Das Thermometer zeige bis zu 18 Grad Celsius an, im Harz maximal 14 Grad.

Am Tag der Deutschen Einheit gibt es laut DWD bei konstanten Temperaturen einen böigen Wind, der auf dem Brocken im Harz mit Sturmböen daherkommt. In der Nacht zu Dienstag trete Wetterberuhigung ein, der Tage werde heiter bis wolkig, hieß es. Mitte der Woche soll es bei bis zu 21 Grad wieder wärmer werden.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen