Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Rund 400 Menschen nehmen an Ostermarsch teil

dpa_Regio_Dummy_SachsenAnhalt.png

Colbitz (dpa/sa) - Zum Ostermarsch sind in Colbitz (Landkreis Börde) Hunderte Menschen gekommen. Laut Veranstalter beteiligten sich am Montag rund 400 Teilnehmer an dem Protest gegen Krieg und Aufrüstung. Die Männer und Frauen liefen vom Ortskern aus einen etwa fünf Kilometer langen Weg, wie Malte Fröhlich von der Bürgerinitiative Offene Heide sagte. Die Wurzeln der Ostermarschbewegung liegen im Protest gegen das atomare Wettrüsten während des Kalten Krieges. Begonnen hat die Tradition den Angaben zufolge Ende der 1950er Jahre in Großbritannien. Zum ersten Ostermarsch in der Bundesrepublik kamen 1960 etwa 1000 Menschen. In diesem Jahr gab es dem Netzwerk Friedenskooperative zufolge in rund 100 Orten bundesweit Ostermärsche.

Ostermarsch

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen