Regionalnachrichten

Thüringen 27-Jähriger nach Streit mit schweren Verletzungen in Klinik

Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht auf einer Straße. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

(Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild)

Meiningen (dpa/th) - Ein 27-Jähriger erlitt bei einem handfesten Streit mehrere Schnittverletzungen und musste schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Zuvor sei der Mann in Meiningen (Landkreis Schmalkalden-Meiningen) mit zwei anderen Männern im Alter von 33 und 26 Jahren aneinander geraten, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der Ältere kam ebenfalls verletzt in ein Krankenhaus. Zudem seien er und der jüngere Tatverdächtige vorläufig festgenommen worden.

Wie es zu dem Streit am späten Mittwochabend kam, war zunächst unklar. Die Polizei sucht deshalb nach Zeugen, die entweder die Tat selbst oder die drei Männer vor der Eskalation des Streits beobachtet haben.

© dpa-infocom, dpa:210624-99-127009/3

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen