Reise

"Ski in - Ski out" in Österreich Hier geht es vom Bett gleich auf die Piste

imago55773984h.jpg

Sehr praktisch, wenn das Hotel gleich an der Piste liegt.

(Foto: imago stock&people)

Unterkünfte in Pistennähe, bei denen Skifahrer und Snowboarder gleich mittendrin sind im Vergnügen, nennen US-Amerikaner "Ski in - Ski out". Das ist nicht nur bequem, sondern spart auch jede Menge Zeit. Wir stellen einige Hotels in Österreich mit dieser besonderen Lage vor.

Das Auto bleibt in der Hotelgarage, überfüllte Skibusse auf dem Weg zu Lift oder Bergbahn bleiben einem erspart. Wer für den Skiurlaub eine Unterkunft an Loipe oder Piste gewählt hat, ist klar im Vorteil. "Ski in - Ski out" nennt man das auf Neudeutsch, der Begriff kommt aus den USA. Er bringt die Vorteile auf den Punkt, nach dem Frühstück die Bretter vor dem Hotel anzuschnallen und abends an selber Stelle den Einkehrschwung zu setzen.

Wir haben ein paar dieser Hotels gefunden, die neben dem Privileg ihrer besonderen Lage eines gemeinsam haben: Panoramablicke auf die schneebedeckte Bergwelt.

Traumaussichten am Wilden Kaiser

Kaiserlodge.jpg

Neues Hotel am Wilden Kaiser: die Kaiserlodge.

(Foto: spot)

Am Wilden Kaiser in Scheffau, inmitten der Kitzbüheler Alpen, ist die Kaiserlodge entstanden. Erst vor ein paar Wochen eröffnet, bietet das auf 1800 Metern gelegene Hotel einen direkten Einstieg in 284 Pistenkilometer und über 70 Kilometer präparierte Loipen in einer Skiregion, die zu den besten der Alpen gezählt wird.

Wer vom Skivergnügen nicht genug bekommt, kann sich tagsüber auf den Pisten und abends beim Langlaufen austoben. Die Nachtloipe Scheffau ist täglich bis 21.30 Uhr beleuchtet und liegt wie das Skigebiet quasi vor der Haustür der Kaiserlodge. Sie beherbergt 61 Zimmer und Appartements, dazu eine Suite und ein Penthouse.

Einkehrschwünge in Saalbach-Hinterglemm

Marten.jpg

Feiert zehnjähriges Jubiläum: Hotel Marten.

(Foto: spot)

Skibegeisterte lieben das Gefühl, als Erste durch den Neuschnee zu cruisen. Gäste des Hotel Marten können Skier und Snowboards gleich vor der Tür anschnallen. Zwei Bergbahnen liegen in unmittelbarer Nähe des familiengeführten 4-Sterne-Hotels und bieten den direkten Einstieg in Österreichs größtes zusammenhängendes Skigebiet Saalbach Hinterglemm-Leogang-Fieberbrunn.

270 Pistenkilometer sorgen für Schneevergnügen für alle Könnensstufen, dazu gibt es drei Snowparks, ein Skier- und Boardercross sowie den Nightpark. Die hoteleigene Hochalm ist die Station für den Einkehrschwung und zu deftigen Schmankerln. Die letzte Abfahrt führt direkt zurück zum Marten.

Luxuriöses Basiscamp im Kleinwalsertal

imago78258816h.jpg

Winterparadies im Kleinwalsertal.

(Foto: imago/Westend61)

Auf 1086 bis 2230 Metern eröffnet sich im Kleinwalsertal ein Winterparadies. Imposante Berggipfel, tief verschneite Wälder, viel Sonnenschein und mittendrin das Travel Charme Ifen Hotel in Hirschegg. Als einziges Fünf-Sterne-Hotel im Kleinwalsertal ist es für Skifahrer, Snowboarder und Rodler, die ein luxuriöses Basiscamp suchen.

Bei Schneesicherheit von Dezember bis April bietet das Skigebiet Kleinwalsertal-Oberstdorf auf 120 Kilometern Piste in allen Schwierigkeitsgraden eine große Vielfalt. Das Walmendingerhorn gilt dabei als Highlight für Genuss-Skifahrer und der Hohe Ifen besticht diesen Winter neben anspruchsvollen Tiefschneehängen mit einer neuen beheizten Sechser-Sesselbahn. Der nächste Lift ins Skivergnügen befindet sich nur wenige Meter vom Hotel entfernt.

"Ski in - Ski out" mit Dolomitenpanorama

Spa resort.jpg

Keine 50 Meter zum Lift: Bad Moos - Dolomites Spa Resort.

(Foto: spot)

Vom Bad Moos - Dolomites Spa Resort in Südtirol (als einziges in dieser Liste nicht in Österreich gelegen) sind es keine 50 Meter bis zum Lift und insgesamt 93 Pisten- sowie 200 Loipenkilometern direkt vor der Haustür. Vom Hotel haben die Gäste einen herrlichen Blick zum nahen Sexten und seinem Hausberg Helm sowie der Rotwand. Beide Berge sind Teil des Skizirkus 3 Zinnen Dolomites, der sich für alle Könnerstufen eignet, bevor man nachmittags unmittelbar vor der Sonnenterrasse des Hotels wieder abschwingt.

Perfekte Bedingungen finden auch die Langläufer vor, gegenüber des Dolomites Spa Resort verläuft eine der schönsten Loipen in den Dolomiten von Sexten hinein ins Fischleintal bis zur Talschlusshütte und zum Aufstieg Richtung Drei Zinnen, um nur eine von vielen Traumloipen zu nennen. Und zum Wintervergnügen gehören auch eine Rodelpartie auf der 5,5 Kilometer langen Strecke von der Rotwand oder Winterwanderungen und Schneeschuhtouren - wenn gewünscht, mit dem Outdoor Guide des Hotels - ins Fischleintal oder Richtung Kreuzbergpass.

Wiesergut: Anschnallen und abfahren

Wer im Wiesergut wohnt, schnallt seine Skier direkt an der Abfahrtsstrecke der Zwölferkogelbahn an, die zu 200 Kilometern Pisten im Skicircus Saalbach-Hinterglemm-Leogang-Fieberbrunn gehören. Das kleine Refugium bietet 17 Gutshof- und 7 Garten-Suiten.

Pole-Position im Skigebiet Christlum

Zwischen Österreichs größtem Naturpark Karwendel und dem Rofangebirge liegt das Alpine Lifestyle Hotel "Das Kronthaler" mit den direktem Zugang auf die Pisten des als schneesicher bekannten Skigebiets Christlum. Das Vier-Sterne-Superior-Hotel hat nicht nur eine hauseigenen Skischule, sondern bietet auch geführte Skitouren für alle Könnerstufen in den Naturpark Karwendel an, die direkt vor der Hoteltür starten.

Zudem ist "Das Kronthaler" eine qualitätsgeprüfte Langlauf-Unterkunft, 200 Kilometer beträgt das Loipennetz rund um das Skigebiet Christlum, mit abwechslungsreichen Möglichkeiten für Anfänger und Fortgeschrittene.

Quelle: n-tv.de, abe/spot

Mehr zum Thema