Anthropologie

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Anthropologie

39104150.jpg
10.07.2019 18:32

Dümmer als in der Steinzeit? Warum unsere Gehirne schrumpfen

Der Befund ist eindeutig: Seit etwa 10.000 Jahren schrumpft das Gehirn des modernen Menschen. Mehr als zehn Prozent an Masse büßte unser Denkapparat seitdem ein. Forscher spekulieren über den Grund. Es könnte derselbe sein wie bei unseren Haustieren. Von Kai Stoppel

113119488.jpg
03.02.2019 19:21

Finger und Rippen schweigen Wie Knochen ihre Geheimnisse verraten

Mord oder Selbstmord: Sterbliche Überreste können oftmals darüber Auskunft geben. Welche Informationen Knochen noch enthalten und warum Moorleichen keine mehr haben, erzählt die Leiterin "Forensischen Anthropologie und DNA-Analytik" an der Universität Göttingen n-tv.de.

Unterwasseraufnahmen zeigen Kanonen der versunkenen Galeone.
06.12.2015 05:22

Fundsache, Nr. 1313 Schatzsucher orten spanische Galeone

Im Jahr 1708 reibt die britische Navy eine spanische Schatzschiffflotte vor der heutigen kolumbianischen Küste auf - und mit ihr die "San José", eine gewaltige Galeone, randvoll mit Gold und Silber. 307 Jahre später finden Experten den "Heiligen Gral unter den Schatzschiffen".

3rnm3806.jpg3672457935941195535.jpg
10.09.2015 12:37

Fundsache, Nr. 1304 Neue Menschenart in Höhle entdeckt

Mit einer grazilen Gestalt, einem kleinen Gehirn und Händen, die gut zum Klettern sind, war Homo naledi ausgestattet. Die bisher unbekannte Menschenart, die in Südafrika entdeckt wird, hält eine weitere Überraschung bereit.

328E2A00F6D58874.jpg4001105827443371911.jpg
21.08.2015 07:59

Fundsache, Nr. 1300 Aztekische Schädelwand in Mexiko-Stadt

Es ist ein schauriges Bild, das sich den Altertumsforschern bietet: Mitten in Mexiko-Stadt grinsen ihnen plötzlich Dutzende Totenköpfe entgegen. Sie gehören zu einem Tempel, in dem die Azteken grausige Menschenopfer zelebrierten.

  • 1
  • 2