Brüssel

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Brüssel

c82d28e114f638a50ea21db847c2650e.jpg
21.10.2020 18:13

Wird harter Brexit abgewendet? Briten kehren an Verhandlungstisch zurück

Nun also doch: Großbritannien will wieder mit der EU über einen Handelsvertrag für die Post-Brexit-Ära verhandeln. Zuletzt hatte London Brüssel vorgeworfen, kein Interesse mehr daran zu haben. Ein harter Bruch zum Jahreswechsel könnte nun doch noch verhindert werden. Allerdings bleibt nicht mehr viel Zeit.

97970179.jpg
18.10.2020 14:45

"Muskeln aus Brüssel" Van Damme wird 60

Geburtstagskind Jean-Claude Van Damme blickt in seinem bisherigen Leben auf viele Höhepunkte zurück. Sein Spagat in "Karate Tiger" bleibt bis heute unvergessen. Doch der Ruhm führte im Leben des Muskelprotzes auch zu düsteren Momenten.

136398657.jpg
16.10.2020 01:59

Im Boeing/Airbus-Konflikt Trump droht EU mit Revanche

Der Streit über die Frage, ob staatliche Kredite an Boeing und Airbus illegale Beihilfen sind, schwelt seit 16 Jahren. Die Welthandelsorganisation hat der EU erst in dieser Woche zugestanden, Strafzölle auf US-Waren zu erheben. Das passt US-Präsident Trump gar nicht - und das lässt er Brüssel auch wissen.

136436657.jpg
14.10.2020 21:20

Brexit-Handelspakt mit EU Johnson droht mit Abbruch der Gespräche

Ein Vertrag soll die wirtschaftlichen Beziehungen nach der Brexit-Übergangsphase ab 2021 regeln. Doch es sieht nicht so aus, als fänden London und Brüssel zu einer Einigung. Während die EU daran festhält, lässt sich der britische Premier offen, die Verhandlungen abzubrechen.

104245291.jpg
14.10.2020 07:17

Facebook führt Brüssel vor Die EU weiß nicht, wie man Daten schützt

Jahrelang konnten Facebook und andere Unternehmen unkompliziert Daten aus Europa in die USA transferieren. Aufgeschreckt durch die Enthüllungen von Edward Snowden schauen europäische Datenschützer aber seit einiger Zeit genauer hin. Ohne Aussicht auf Erfolg. Von Kevin Schulte

imago0100285619h.jpg
07.10.2020 22:08

Lockdown für Gastro-Gewerbe Brüssel macht Bars und Cafés dicht

Brüssel ist so stark von der Corona-Pandemie betroffen wie kaum eine andere Hauptstadt in der EU. Um die steigenden Fallzahlen in den Griff zu bekommen, müssen Cafés und Bars in der Metropole erneut für längere Zeit schließen. Für die Bürger der Stadt gelten zudem strenge Regeln.

imago0102067885h.jpg
06.10.2020 13:19

Barbados neu aufgenommen Cayman Islands sind keine Steueroase mehr

Lange gilt die Inselgruppe in der Karibik als das Steuerparadies schlechthin. Dabei sind die Cayman Islands offiziell erst im Februar auf die Schwarze Liste der EU gesetzt worden. Reformen der Steuerpolitik veranlassen Brüssel jetzt dazu, das Land wieder zu streichen. Dafür landen andere Länder auf der Liste.

c998b3a2f8ee5e07073398745db288de.jpg
03.10.2020 19:09

"Wenn irgend möglich" Brüssel und London hoffen auf Abkommen

Der britische Premier hat eine Frist bis 15. Oktober gesetzt, die EU bis Ende des Monats. Dann soll das Abkommen über die künftigen Beziehungen fertig sein. Doch die Verhandlungen haken an gleich mehreren Punkten. Nach einem Spitzentreffen sollen nun die Bemühungen intensiviert werden.

341770da57ca468d886ed10f7d7d9d53.jpg
29.09.2020 22:14

Briten ignorieren EU-Warnung Unterhaus billigt strittiges Brexit-Gesetz

Die von der britischen Regierung einseitig geplanten Änderungen am Brexit-Vertrag werden von den Parlamentsabgeordneten gebilligt. Das von Premier Johnson vorgelegte Binnenmarktgesetz hebelt Schlüsselregelungen im mit der EU geschlossenen Austrittsvertrag aus - was Brüssel nicht hinnehmen will.

133874930.jpg
29.09.2020 10:29

Person der Woche Wird AKK neue Nato-Generalsekretärin?

Die Nato leidet unter Donald Trump. Doch bei einem Wahlsieg Joe Bidens erhofft man sich in Brüssel einen Neustart des Bündnisses. Für den scheidenden Nato-Generalsekretär gibt es dafür schon eine überraschende Wunschnachfolgerin. Erstmals könnte eine Frau den Spitzenjob erobern. Von Wolfram Weimer

135882143.jpg
25.09.2020 17:35

Brüssel streitet über Haushalt EU-Staaten blockieren Corona-Hilfen

Mit viel Getöse einigen sich die EU-Staaten im Juli auf ein gigantisches Corona-Hilfspaket. Doch eine Auszahlung der angedachten 750 Milliarden Euro steht in den Sternen. Ein Drittel der Staaten verweigert dem Haushaltsentwurf die Zustimmung. Das EU-Parlament weist die Bremser-Vorwürfe zurück.