Bundesnetzagentur

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Bundesnetzagentur

130873416.jpg
11.03.2020 14:53

Mehr Handyempfang im Zug Bahn experimentiert mit neuen Fenstern

Dass im Zug die Mobilfunkverbindung oft abreißt, liegt nicht nur an der schlechten Netzabdeckung. Auch die Fenster der Bahn können schuld sein, denn sie halten neben der Sonneneinstrahlung teilweise auch Funkwellen ab. Der Konzern hat dafür womöglich aber eine Lösung gefunden.

122995765.jpg
29.01.2020 15:14

"Ungerechtfertigte Erhöhungen" Kritik an Post wegen neuen Paketpreisen

Pakete mit der Deutschen Post zu verschicken, kostet seit Jahresbeginn etwas mehr. Die Bundesnetzagentur glaubt allerdings nicht, dass der Aufschlag fair ist. Es gebe "deutliche Hinweise" auf eine "ungerechtfertigte Erhöhungen der Paketpreise". Die Post will sich dazu nicht äußern.

Eine Frau schreibt eine Nachricht auf ihrem Smartphone. Foto: Patrick Pleul/zb/dpa
10.01.2020 15:32

Bundesvorgaben weit verfehlt Telefonica versagt beim LTE-Ausbau

International läuft bereits das Rennen um den superschnellen 5G-Standard für Mobilfunknetze. Währenddessen hadern die Netzbetreiber in Deutschland noch mit der vollständigen Abdeckung beim Vorgänger LTE. Vor allem die O2-Mutter hinkt weit hinterher.

101503308.jpg
06.08.2019 04:50

Verspätet, falsch zugestellt Zahl der Post-Beschwerden steigt

Falsch zugestellt, verspätet geliefert, zu lange Schalter-Wartezeiten: Immer mehr Bürger ärgern sich über das Geschäftsgebaren der Post und deren Mitbewerber. Davon zeugt die deutlich gestiegene Zahl der Beschwerden bei der Bundesnetzagentur.

119429781.jpg
03.06.2019 11:16

Ärger um Portokosten Warum die Erhöhung die Gemüter erregt

In Zeiten von E-Mail und Whatsapp werden deutlich weniger Briefe verschickt. Es sind aber immer noch Milliarden Sendungen. Eine Portoerhöhung durch die Post trifft deshalb fast jeden. Entsprechend heftig wird über den Preisaufschlag diskutiert.

114634119.jpg
16.05.2019 13:53

"Kommt nicht so schnell voran" Behörde beanstandet Stromnetzausbau

Energiewende, Kohleausstieg, Atomausstieg: Der Wandel der deutschen Energieversorgung läuft auf Hochtouren. Beim Ausbau des dafür benötigten Stromnetzes hakt es nach Meinung der Bundesnetzagentur allerdings. Insbesondere bei der Errichtung neuer Stromtrassen gibt es viele Probleme.

119528243.jpg
22.04.2019 11:07

Milliarden fehlen für Ausbau Geldregen aus 5G-Auktion sorgt für Ärger

Die Versteigerung der 5G-Frequenzen will kein Ende nehmen. Vier Telekom-Konzerne liefern sich seit Wochen ein Wettbieten. Schon jetzt zeichnet sich ab: In die Staatskasse wird noch viel mehr Geld fließen als erwartet. Die Opposition und die Gewerkschaft Verdi halten das für ein Problem.